Memobase 


Daten werden geladen, bitte warten Sie.
MEMOBASE
Zurück zur Übersicht Drucken Dokumente im Bestand

  • Inhalte
  • Verortung
Videobestand humem - Gedächtnis der humanitären Schweiz

Videobestand humem - Gedächtnis der humanitären Schweiz

Die ausführlichen Video-Interviews mit 75 ausgewählten Akteuren beleuchten die humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit der Schweiz sowie den Einsatz für Menschenrechte im Ausland aus einer persönlichen Sicht.

Hauptidentifikator
AfZ-IB_humem-Archiv
Original-ID
IB_humem-Archiv
Zuständige Institution
Archiv für Zeitgeschichte, ETH Zürich
Originaltitel des Archivs
humem, Gedächtnis der humanitären Schweiz, Archiv
Medium
Video
Umfang
75 Zeitzeugen-Interviews auf 510 Video-Bändern (250:57:50)
Entstehungszeitraum
06.12.2006 - 15.06.2010
Original-Signatur
IB humem-Archiv
Sprache
Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Kontext

Der Verein humem wurde im Jahr 2006 vom Filmemacher Frédéric Gonseth in Lausanne gegründet. Er hatte zum Ziel, zur humanitären Tätigkeit der Schweiz ein audiovisuelles Archiv aufzubauen. Er steht in personeller Kontinuität zum Verein "Archimob – Archives de la mobilisation / Archiv der Mobilmachung", dessen Ziel es war, die Erinnerungen der Aktivdienst-Generation festzuhalten.
Die Video-Interviews wurden laufend transkribiert und mit einem Index erschlossen sowie mit weiteren Materialien der Zeitzeugen angereichert. Aus dem produzierten und gesammelten Material wurde die audiovisuelle Wanderausstellung "Die andere Seite der Welt / L'autre côté du monde" gestaltet, die zwischen 2011 und 2012 durch die Schweiz tourte. Im Mai 2013 übernahm das Archiv für Zeitgeschichte der ETH Zürich die Videointerviews sowie das Vereinsarchiv, in dem  sich auch Unterlagen zur Wanderausstellung, insbesondere der an der Ausstellung gezeigte Film-Lern-Pfad "Kaleidoskop", befinden.

Verwandte Bestände

Swisscontact-Archiv und Nachlass Fritz Berger im Archiv für Zeitgeschichte.

Bestandsbeschreibung

http://www.afz.ethz.ch/bestaende/56a85cc18b4644d48ce7aab655b4cd5f.pdf

Projektname
A hard working Englishman
Projektbeschreibung

http://memoriav.ch/projects/a-hard-working-englishman-video-zeitzeugnisse-ueber-ihre-erfahrungen-in-humanitaerer-hilfe-und-entwicklungszusammenarbeit/

Auswahl/Vollständigkeit

Die Videozeitzeungnisse wurden integral gesichert. In Memobase sind die mit Unterstützung von Memoriav gesicherten Video-Zeitzeugnisse nachgewiesen, weiteres Material ist im Vereinsarchiv im Archiv für Zeitgeschichte vorhanden.

Datum der Übernahme in Memobase
15.09.2015
Informationen zur Erschliessung

Die erste Transkription und Indexierung erfolgte durch den Verein humem. Die Indexdaten wurden vom Archiv für Zeitgeschichte in dessen Archivinformationssystem importiert, für die online-Veröffentlichung aufbereitet und mit den Videoaufzeichnungen und Transkriptionen verknüpft .

Rechte

Die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen beim Archiv für Zeitgeschichte. Dieses entscheidet über Reproduktion und Publikation der Videos. Dabei müssen die Urheberpersönlichkeitsrechte (Nennung der Autoren, Integrität des Werks) sowie die Persönlichkeitsrechte der Zeitzeugen gewahrt weden.

Zugang

Geschützter Zugang; Montag-Freitag, 9-17 Uhr. Die Interviews können gemäss den vertraglichen Vereinbarungen mit den Zeitzeugen nach Voranmeldung und ausschliesslich an den Stationen im Lesesaal des Archivs für Zeitgeschichte visioniert werden. Zur Konsultation stehen die Video-Benutzerkopien, die jeweiligen Timecode-Sequenzen und Transkriptionen sowie ein Kurzprotokoll pro Zeitzeugnis in digitaler Form zur Verfügung. Original-Videobänder: DVC-PRO; Master-Videodateien (mov-dvhd), Benutzerkopien (flv); ETH Zürich

Onlinearchiv: http://onlinearchives.ethz.ch/detail.aspx?guid=6049466297194a6d8de48b64a2788d9f

Publikationen

Gull, Thomas / Schnetzer, Dominik: Die andere Seite der Welt. Was Schweizerinnen und Schweizer im humanitären Einsatz erlebt haben, Baden 2011, 240 S.
Diener, Franziska: Archivierungsprojekt
"Humanitäre Schweiz", in: Memoriav-Bulletin, Nr. 21, 9/2014, S. 42-43.
Spuhler, Gregor; Ingber, Lea; Vogelsang, Sonja: Auslandhilfe als biografische Erfahrung. Das Zeitzeugenprojekt humem, zwei Freiwillige in Tansania 1967-1969 und die Sicherung von 75 Zeitzeugnissen durch das Archiv für Zeitgeschichte. In: Handlungsfeld Entwicklung. Schweizer Erwartungen und Erfahrungen in der Geschichte der Entwicklungsarbeit, hg. von Sara Elmer, Konrad J. Kuhn, Daniel Speich Chassé, Basel 2014, S. 253-279.

Bemerkungen

Memobase:

Die Daten des AfZ konnten automatisch transformiert werden. Die Transformation wurde durch Florian Müller (Vanamco) gemacht.

Adresse
Archiv für Zeitgeschichte, ETH Zürich
Hirschengraben 62
8092 Zürich
Website  |  Onlinearchiv
  • Memobase Gesamtbestand