Memobase 


Daten werden geladen, bitte warten Sie.
MEMOBASE
Zurück zur Übersicht Drucken Dokumente im Bestand

  • Inhalte
  • Verortung

Inventar – Radiosammlung KWD-Sammlung Schweizer Musik

Die KWD-Sammlung Schweizer Musik oder "Sammlung Dür", wie sie beim Radio oft genannt wird, wurde hauptsächlich zwischen 1957–67 beim Schweizerischen Kurzwellendienst zusammengetragen (KWD, gegr. 1935, seit 1978 bis zu seiner Schliessung 2004 Schweizer Radio International, heute: Swissinfo.ch). Es handelt sich um ein Konvolut von ca. 7'600 Tonbandkopien mit Eigenaufnahmen aus der gesamten SRG. Der regionale Schwerpunkt liegt auf der Deutschschweiz, der musikalische Schwerpunkt der Sammlung auf Volks- und Unterhaltungsmusik aus der Schweiz. Der Bestand bildete einen grossen Teil des Tonbandarchivs des KWD und wurde vom damaligen Leiter der "Sonothek", Fritz Dür (1920–1990) und seiner Mitarbeiterin Dora Zbinden zusammengetragen. Sie kopierten Musik aus allen sechs Schweizer Radiostudios (Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano, Zürich) auf 1/4-Zoll-Magnettonbänder, um die Musik für das KWD-Programm nutzen zu können. Physisch ist die Sammlung bei der Schweizer Nationalphonothek im Magazin der Nationalbibliothek in Bern gesichert. Eine Auswahl von ca. 12 Prozent der Sammlung (978 Stücke) stehen ab 2016 in digitalisierter Form wieder für das Radioprogramm und die interessierte Öffentlichkeit über die Hörstationen der Nationalphonothek zur Verfügung mit geprüften und verbesserten Metadaten zur Verfügung.

Hauptidentifikator
SRF-Duer
Original-ID
Dür
Zuständige Institution
Schweizer Radio und Fernsehen
Originaltitel des Archivs
Sammlung Dür; Bestand Dür; Sammlung Schweizer Musik
Medium
Radio
Umfang
Ca.7600 ¼ Magnetbänder
Entstehungszeitraum
1957-1967
Original-Signatur
B plus Nummer
Sprache
Diverse Sprachen meist aus der Schweiz
Kontext

Siehe Bestandsbeschreibung

Verwandte Bestände

Bestände in den Radiostudios der SRG

Bestandsbeschreibung

Bei der Sammlung handelt es sich um ein kopiertes Konvolut, dessen Sammlungskriterien nicht dokumentiert sind, aber dessen Genese sich über Interviews und Archivfragmente rekonstruieren liess: Das Radio in jener Zeit hatte einen grossen Bedarf an Unterhaltungs- und Volksmusik, die bei den Hörer/innen sehr beliebt war. Auch der Kurzwellendienst benötigte immer wieder aktuelle Musik, die mehrere Zwecke erfüllen musste: Sie musste zum Einen für mehrere Zielpublika attraktiv sein: Sie sollte die Auslandsschweizer mit populärer Musik aus der Heimat erfreuen, für das internationale Publikum Schweizerische Kultur vermitteln und auch für ein schweizerisches Publikum gut klingen, da die Sonothek neben dem KWD auch den Telephonrundspruch mit Musik belieferte. Die Musiksammlung musste auch technischen Erfordernissen dienen: Sie musste bei der Sendersuche leicht erkennbar sein, da Kurzwellensender keine festen Frequenzen hatten, und sie musste in der Übertragung über mehrere Kontinente immer noch gut klingen. Daher lag nahe, bestimmte Musikstile und Instrumentierungen zu wählen, etwa Jodel, Ländlermusik mit mittigem und hohem Klangspektrum und Instrumentierungen mit starkem Rhythmus und robusten Melodien.
Fritz Dür begann 1957 damit, in einer Phase des Ausbaus des Rundfunks in der Schweiz, das Archiv zu reorganisieren, wie er in einem internen Vermerk festhält, und die bestehende Sammlung zu ordnen und zu ergänzen. Es ist wahrscheinlich, dass Dür bei der Auswahl der Sammlung sich an den tagesaktuellen Bedürfnissen der Redaktionen orientierte resp. mit diesen zusammenarbeitete und dass man beim KWD auch berücksichtigte, als "Stimme der Schweiz" für verschiedene Zielpublika interessant zu sein. Vermutlich setzte Dür als Musikwissenschaftler aber auch eigene Akzente, indem er auch Jazz und Klassik in die Sammlung aufnahm. In der Praxis bekam Dür von den Radiostudios aktuelle Eigenproduktionen im Band- und Programmaustausch angeboten und übernahm dann eine Auswahl ins KWD-Archiv. Zum Beispiel: Im Bereich der klassischen Musik wurden meist alle Sätze eines Werks übernommen, während im Bereich der Volks- und Unterhaltungsmusik aus einer Aufnahmesession mit mehreren Stücken teilweise nur 1 Stück für den KWD kopiert wurde.
Die über die Nationalphonothek zugänglichen Stücke wurden in einem weiteren Schritt durch ein Forschungsprojekt und durch das Radio ausgewählt. Im Auftrag des Radios hat SRF D+A 2006–14 ca. 200 Stücke für das Programm digitalisiert. Im Rahmen des SNF-Forschungsprojekt "Broadcasting Swissness" wurden 2013 knapp 700 Stücke digitalisiert, wobei vier Auswahlkriterien zu Grunde lagen: Überblick über die Volks- und Unterhaltungsmusik der 1950er/60er Jahre, Vorkommen in der KWD-Transkriptionsserie und Musikanthologie "Musica Helvetica", Fallstudien zur klassischen Musik und Verteilung nach den Provenienzen (Herkunftsstudios). Die Auswahl von 978 Stücken entspricht in den Anteilen nach Herkunftsstudios etwa ihren Anteilen im gesamten Bestand.
Die Bedeutung des Bestandes als klingendes Kulturgut der Schweiz liegt darin, dass es sich in gewisser Weise um eine Meta-Sammlung handelt, die ein nach dem Kriterium "Schweizer Musik" kanonisiertes Abbild des musikalischen Schaffens in Verbindung mit dem Rundfunk in jener Dekade darstellt – und damit des musikalischen Schaffens, das nicht auf kommerziellen Tonträgern verfügbar war. Neben diesen musikwissenschaftlichen und ethnomusikologischen Aspekten ist die Überlieferung der Sammlung wegen ihres Seltenheitswertes bedeutsam, denn bei geschätzt einem Viertel der Stücke (vermutlich mehr; Schätzgrundlage bildet die Auswahl) handelt es sich um Unikate, die entweder gelöscht wurden oder bei denen es sich um KWD-Eigenproduktionen handelt. Schliesslich ist die Sammlung Dür kulturwissenschaftlich-medienarchäologisch von Interesse, da der Bestand einmal nicht das dokumentiert, was für eine spätere Zeit aufbewahrt werden sollte, sondern vielmehr die Weise repräsentiert, wie das Radio seinen Unterhaltungsauftrag in jener Zeit interpretierte und erfüllte (denn die Stücke aus der Sammlung wurden ja zunächst und in erster Linie in den SRG-Studios für die jeweilige Region produziert und erst anschließend für den KWD kompiliert).
Erläuterungen zu den Kontextinformationen (Metadaten): Das Feld Archivnummer gibt die Archivnummer des Stücks beim Kurzwellendienst an; da es sich bei den meisten Stücken um Kopien aus anderen Studios handelt, gibt es im Bemerkungsfeld auch eine Originalarchivnummer (1.), die die Herkunft des Stücks anzeigt. Provenienzen: BS – Studio Basel, BE – Studio Bern, CD – Cédric Dumont, GE – Studio Genf, LA – Studio Lausanne, LU – Studio Lugano, ZH – Studio Zürich, n.v. – Originalarchivnr. nicht vorhanden. Stücke mit der Ergänzung ("X") wurden digitalisiert, die Ergänzung (XSRF gibt an, dass das Stück im Auftrag des Radios digitalisiert wurde, XBS, XLU, XZH geben an, dass das Stück vom Forschungsprojekt Broadcasting Swissness für die Digitalisierung ausgewählt wurde. Das Feld Aufnahmedatum gibt in der Regel das KWD-Kopierjahr an, also das Eingangsjahr des jeweiliges Stücks beim KWD; das Originalaufnahmedatum wurde für die Stücke, zu denen es ein Audio gibt mit Datum nachrecherchiert – es ersetzt so weit möglich das Kopierdatum; ; im Bemerkungsfeld findet sich dann unter (2.) das KWD-Kopierjahr. Ebenfalls im Bemerkungsfeld finden sich Hinweise darauf, ob ein Stück ein Unikat ist ("Unikat"), ob es oft beim Rundfunk gespielt wurde ("Anzahl Ausleihen"), oder ob es in der Anthologie Musica Helvetica auftaucht ("MH"), was bei 38 Stücken der Fall ist.

Literatur:
Müske, Johannes (2016, im Druck): Sammlungsgeschichte(n): Die Sammlung Dür – zur memopolitischen Karriere einer Sammlung von akustischer ‹Swissness›. In: Sascha Trültzsch-Wijnen/ Alessandro Barberi/ Thomas Ballhausen, Hg.: Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen – Medienarchive als Gedächtnis- und Erinnerungsorte. Jahrbuch des Studienkreises Rundfunk und Geschichte, Köln: Herbert von Halem-Verlag.
Forschungsgruppe Broadcasting Swissness, Hg. (2016, im Druck): Die Schweiz auf Kurzwelle: Musik – Programm – Geschichte(n). Red.: Johannes Müske. Zürich: Chronos.

Projektname
Sammlung Fritz Dür / SRF
Projektbeschreibung

http://memoriav.ch/projects/sammlung-fritz-duer-srf/

Auswahl/Vollständigkeit

Es wurde eine Auswahl von ca. 12 Prozent der Sammlung (978 Stücke) gemacht.

Datum der Übernahme in Memobase
Informationen zur Erschliessung

Siehe Projektbeschreibung

Rechte
Zugang

Geplant auf Anfang 2016 über das Netz der Höstationen der Schweizer Nationalfonothek.

Publikationen
Bemerkungen

Inventar

Adresse
Schweizer Radio und Fernsehen
Fernsehstrasse 1-4
8052 Zürich
Website
  • Memobase Gesamtbestand
    • Videobestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Fonds photographique Paul Collart
    • Fotobestand Gewerkschaft Bau und Holz (GBH) Sektion Zürich
    • Filmbestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Tonbestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Filmbestand Gewerkschaft Verkauf Handel Transport Lebensmittel (VHTL)
    • Videobestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Filmbestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Tonbestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Tonbestand Vollversammlungen Jugendbewegung Zürich
    • Fonds photographique Jacques Thévoz
    • Fotobestand Carl Jost
    • Fondo fotografico Angelo e Valentino Monotti
    • Fonds photographique Charles Morel
    • Fonds photographique Simon Glasson
    • Fondo fotografico Roberto Donetta
    • Fonds photographique et film Raymond Schmid (Inaktiv)
    • Fonds photographique Pierre Hirt
    • Radiobestand Sport
    • Radiobestand Kultur
    • Radiobestand Feuilleton und Gesellschaft
    • Radiobestand Unterhaltung
    • Radiobestand Hörspiele
    • Radiobestand Regionaljournal Zürich / Schaffhausen (Inaktiv)
    • Radiobestand Information
    • Radiobestand Akustisches Erbe Fribourg
    • Radiobestand E-Musik
    • Radiobestand Jazz
    • Radiobestand U-Musik
    • Filmbestand Carl Lutz
    • Filmbestand Walter Bosshard
    • Videobestand Stadt in Bewegung
    • Fernsehbestand Panorama der Woche (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Landwirtschaftliche Rundschau (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Blickpunkt (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau 1957-1989 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau 1999-2006 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau ab 2007 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Rundschau (Inaktiv)
    • [Test Player] (Inaktiv)
    • Test (Inaktiv)
    • Radiobestand Swissinfo
    • Ein_Bestand_mit_geschuetzten_Accesskopien (Inaktiv)
    • Fonds photographique Girault de Prangey
    • Fonds film et video Plans-Fixes
    • IMVOCS
    • Fotosammlung Familie Krebser
    • Fondo fotografico Elisàr von Kupffer e Eduard von Mayer
    • Test_Titel (Inaktiv)
    • Film-, Video- und Tonbildschaubestand Pro Senectute
    • Fondo Roberto Leydi
    • Tonbestand Hanny Christen
    • Film- und Videobestand Museum für Kommunikation
    • Fonoteca (Inaktiv)
    • Filmbestand F
    • Radiobestand Menyhart, Dieter - Piratenradios
    • Radiobestand Politische Piratenradios
    • Fotosammlung Aktivdienst 1914 bis 1918 und Landesverteidigung
    • Fonds video Fonds Carole Roussopoulos
    • Videobestand Schaffhauser Fernsehversuch / Schaffhauser Nachrichten / Muvi AG
    • Videobestand Wright, Belinda und Yuresha, Jelko
    • Videobestand humem - Gedächtnis der humanitären Schweiz
    • Fotobestand historischer Originalabzüge aus dem Kloster Einsiedeln
    • Fonds Sonores Club 44
    • Videosammlung Accademia Teatro Dimitri
    • Radiobestand Il Patnal / Emissiun litterara
    • Liedersammlung Dr. Alfons Maissen
    • Tonbestand Fred Schneckenburgers Puppencabaret
    • Filmsammlung Cinema Leuzinger
    • Inventar – Radiosammlung KWD-Sammlung Schweizer Musik
    • Collezione fotografica della Fondazione Pellegrini Canevascini
    • [Test-Jura] (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Rundschau
    • Radiobestand Regionaljournal Zürich / Schaffhausen
    • Fonds film CICR
    • Fonds sonores CICR
    • Collection film de la Cinémathèque suisse
    • Fonds Sonore Séances de l'Assemblée constituante du canton du Jura (1976-1978)
    • Fonds Sonore Débats du Parlement jurassien (1978-1990)
    • Tonsammlung Ruth Weiss
    • Fotosammlung SWB
    • Fonds radio Patois
    • Fonds télévision Continents sans visa
    • Collection son du Collège du travail
    • Filmbestand Schweizer Filmwochenschau (1940-1975)
      Fonds film du Ciné-Journal suisse (1940-1975)
      Fondo film Cinegiornale svizzero (1940-1975)
    • Filmbestand Schweizerische Arbeiterbildungszentrale
    • Inventar - Schweizerisches Cabaret-, Chanson- und Pantomimen-Archiv in der Schweizerischen Theatersammlung Bern
    • Radiobestand Kampagnen
    • Radiobestand Kulturtipp
    • Radiobestand Politspecial
    • Memobase_Alt
    • Fotosammlung Bündner Originalabzüge aus dem 19. Jahrhundert
    • Videosammlung Kunsthaus Zürich
    • Tonsammlung aus dem Nachlass von Paul Burkhard
    • Fotobestand Bestand Meiner, Johannes und Hans
    • Fonds photographique William Ritter
    • Fotosammlung Max A. Wyss
    • Fotosammlung_Laubacher_sen_
    • Fotosammlung Emil Schulthess
    • Fotosammlung Karl Geiser
    • Fotosammlung Herbert Matter
    • Fernsehbestand Menschen Technik Wissenschaft (MTW)
    • Fernsehbestand Netto
    • Fernsehbestand Karussell
    • Fernsehbestand Kassensturz
    • Fonds_t_l_vision_Bonsoir
    • Videobestand Diane Decker
    • Videobestand Cie. Anne Grin
    • Videobestand Co Incidence
    • Videobestand Cie. Claire Graf
    • Videobestand Cie. Ici et Maintenant
    • Videobestand Cie. Doris V.
    • Videobestand Cie. Myriam Jaccard
    • Videobestand Cie. Nomades
    • Videobestand Cie. Ulysse Briod
    • Videobestand Cie. Jean-Marc Heim
    • Videobestand Cie. Buissonnière
    • Videobestand Marie-Jane Otth
    • Video- und Fernsehbestand Compagnie Linga
    • Videobestand Banc d‘essai
    • Videobestand Collectif Danse
    • Videobestand Studio Perfos
    • Videobestand Compagnie 100% Acrylique
    • Video- und Tonbestand Seefeld-Tanzprojekt
    • Videobestand Zentrum für Bewegungskunst Claude Perrottet
    • Videobestand Vertical danse
    • Videobestand Cathy Sharp Dance Ensemble
    • Videobestand_Zoo
    • Tonsammlung Elsa Mahler
    • Videobestand_Cin_m_moire
    • zu_definieren
    • Filmsammlung aus der Memobase Vorgängerversion (bis 2012)
    • Fotosammlung aus der Memobase Vorgängerversion (bis 2012)
    • Gemischte audiovisuelle Sammlungen aus der Memobase Vorgängerversion
    • Ton- und Radio Sammlung aus der Memobase Vorgängerversion
    • Video- und TV Sammlung aus der Memobase Vorgängerversion
    • Fonds photographique Constant Delessert
    • Fonds photographique L'âge d'or de la navigation à vapeur sur le Léman
    • Radiosammlung Sendungsarchiv LoRa
    • Radiosammlung 20 Jahre Radioschule klipp+klang
    • Fotosammlung Yvan Dalain
    • Fotosammlung aus dem 19. Jahrhundert
    • Videosammlung_SIK