Memobase 


Daten werden geladen, bitte warten Sie.
MEMOBASE
Zurück zur Übersicht Drucken Dokumente im Bestand

  • Inhalte
  • Verortung
Videobestand Studio Perfos

Videobestand Studio Perfos

Der Fonds umfasst Videoaufzeichnungen der Veranstaltungsreihe Studio Perfos aus dem Zeitraum 1997 bis Anfang 2001, es fehlen die Perioden 1995/96 und Ende 2001 bis 2005. Des Weiteren beinhaltet der Fonds Flyer aus den Jahren 1995 bis 2005 sowie Zeitungsausschnitte und Aufführungskritiken. Die Betitelung der Serien und Dokumente orientiert sich an den dazugehörenden Veranstaltungsflyern. Die Abende wurden jeweils uneinheitlich benannt, stand der Abend unter einem Thema so wurde dieses in den Titel übernommen. Ausserdem variiert die Schreibweise von Studio Perfos, in manchen Fällen wird ein Bindestrich gebraucht, der wiederum auf anderen Flyern weggelassen wird.19.04.1997

Hauptidentifikator
Tanzarchiv-45857
Original-ID
45857
Zuständige Institution
Schweizer Tanzarchiv
Originaltitel des Archivs
Fonds: Studio Perfos
Medium
Video
Umfang
16 Datenträger, 16 Stückaufzeichnungen (15:02:29)
Entstehungszeitraum
1997-04-19-2001-04-28
Original-Signatur
195
Sprache
Kontext

Zwischen 1995 und 2005 fanden in Lausanne im Studio Bugnon, ab 2002 im Théâtre 2.21, regelmässig Tanz- und Performance-Abende unter dem Titel Studio-Perfos statt, organisiert vom Verein Collectif Danse. Die Veranstaltungsreihe war von Jean-Marc Heim und David Junod ins Leben gerufen worden. Die Veranstaltungen waren nicht kommerziell konzipiert, die Teilnehmer wurden nicht bezahlt, der Eintritt war gratis (durchschnittliche Besucheranzahl: 50). Einige Abende standen unter einem bestimmten Motto. Der Fokus war grundsätzlich auf das Zeitgenössische gerichtet, Absicht war jedoch auch die Präsentation unterschiedlicher Stile: neben zeitgenössischem Tanz waren traditionelle Formen wie Volkstanz, Flamenco, Tango oder auch Hip Hop vertreten. Die Teilnahme stand allen Tanzschaffenden offen, die ihre Kreationen vor einem Publikum zeigen wollten. Studio Perfos verstand sich als ein Treffpunkt für die freie Szene, als Plattform für professionelle Tänzer, mit dem Ziel des Experimentierens, bereits Erprobtes zu zeigen und Grenzen auszutesten sowie Kontakte zu knüpfen und Kooperationen zu fördern. Die räumliche Inszenierung war einfach, mehrere unterschiedliche Darbietungen im simplen, leeren Raum mit einfachen technischen Hilfsmitteln (3-4 Scheinwerfer), Kulissenelement wurden weggelassen. Ziel war die Herstellung einer intimen Atmosphäre durch Einfachheit der Räumlichkeit, die Aufhebung der Trennung zwischen Akteur und Publikum sowie Publikmachung junger Nachwuchskünstler der Region.

In zehn Jahren Studio Perfos-Geschichte wurden 48 Abende organisiert und 181 Stücke von 130 Choreografinnen und Choregrafen gezeigt, stets unter der Leitung von Jean-Marc Heim, von 1998 bis 2001 in Zusammenarbeit mit Christine Schmidt. Von 1995 bis 2002 fanden die Studio Perfos im Studio Bugnon, danach bis 2005 im Théâtre 2.21 statt. Auf Grund der besseren Ausstattung im Théâtre 2.21 liessen sich die Studio-Perfos ab 2003 nicht mehr unter den alten, einfachen Bedingungen organisieren. Statt Studioatmosphäre gab es hier eine professionelle technische Ausstattung, eine Bühne und einen traditionellen, dunklen Zuschauerraum. Die Anzahl Interessenten nahm kontinuierlich ab, nach zwei Jahren, 2005, wurden die Abende auf Grund mangelnder Nachfrage eingestellt. Mit der Veranstaltung résiDANCE initiierte Jean-Marc Heim 2006 eine ähnlich konzipierte Reihe als Plattform für junge Künstler mit dem Ziel, diese in ihrer choreografischen Arbeit zu unterstützen und fördern. Diese dreitägigen Workshops mit öffentlichen Aufführungen am dritten Tag fanden insgesamt dreimal statt: 2006, 2007, 2009 im Studio Cargo 103 (Sévelin 36), im studio du Théâtre Arsenic und wiederum im Studio Cargo 103 (Sévelin 36). Die résiDANSE-Veranstaltungen erreichten jedoch nicht denselben Status und Erfolg wie die Studio-Perfos, das Projekt wurde nach 2009 nicht mehr fortgeführt. (Quelle: Dokument "Le Collectif danse - 1982 à 2002", janvier 2914, zusammengestell von Jean-Marc Heim).

Der Fonds Studio Perfos wurde im Rahmen des vom STA und der AVDC (Association Vaudoise de Danse Contemporaine, Lausanne) gemeinsam durchgeführten Projektes "Pionniers de la Romandie" übernommen. Die Arbeiten der im Projekt vertretenen Choreografinnen und Choreografen bilden die bedeutende Tanzszene im Kanton Waadt und in Genf seit den 1980er Jahren und damit den Beginn des zeitgenössischen Tanzschaffens in der Romandie ab. Zwischen den verschiedenen Tanzschaffenden gab es eine enge Zusammenarbeit und mit der Gründung der AVDC in Lausanne und der Association pour la danse contemporaine (ADC) in Genf wurden Grundlagen für gemeinsame organisatorische, kulturpolitische und pädagogische Tätigkeiten gelegt. Die Aufzeichnungen mit den Signaturen 195-1 bis 195-6 wurden von Jean-Marc Heim abgeliefert, die weiteren Aufzeichnungen (Signaturnummern 195-7 bis 195-15) erhielt das STA von Christine Schmidt.

Zürich: Ablieferungsnummer: 14/2014, Signaturnummer: 195 (Memoriavprojekt "Pionniers de la Romandie").

Verwandte Bestände

Im Schweizer Tanzarchiv liegen ebenfalls Videobestände des Collectif Danse und von Jean-Marc Heim vor.

Bestandsbeschreibung

http://catalogue.collectiondeladanse.ch/tanzarchiv/detail.aspx?ID=45857

Projektname
Videoaufzeichnungen «Die Welschen Pioniere»
Projektbeschreibung

http://memoriav.ch/projects/videoaufzeichnungen-die-welschen-pioniere/

Auswahl/Vollständigkeit

Keine Kassation

Datum der Übernahme in Memobase
27.02.2017
Informationen zur Erschliessung

ISAD(G), Erschliessung in der Datenbank Scope

Bearbeitungsperiode: 2014-201627

Rechte

Die Urheberrechte verbleiben bei den jeweiligen Urhebern. Ausser bei der Signatur-Nr.195-16-Printemps de Sévelin, verfügt das Tanzarchiv über Nutzungsrechte.

Zugang

Die Metadaten und Videos sind via Onlinekatalog des Tanzarchivs und via Memobase recherchierbar. Einsicht in die Videodaten sind für sämtliche Videobestände vor Ort im Tanzarchiv möglich. Für Lehre und Forschung stehen die Sichtungskopien unentgeltlich zur Verfügung und können von Dozenten ausgeliehen werden. Jede weitere Nutzung ausserhalb des Archivs (für Vervielfältigungen, Publikationen oder Veranstaltungen) muss individuell mit den Rechteinhabern geklärt werden.

Publikationen
Bemerkungen
Adresse
Schweizer Tanzarchiv
Limmatstrasse 265
8005 Zürich
Website  |  Onlinearchiv  |  Kontakt
  • Memobase Gesamtbestand
    • Videobestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Fonds photographique Paul Collart
    • Fotobestand Gewerkschaft Bau und Holz (GBH) Sektion Zürich
    • Filmbestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Tonbestand Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV)
    • Filmbestand Gewerkschaft Verkauf Handel Transport Lebensmittel (VHTL)
    • Videobestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Filmbestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Tonbestand Gewerkschaft Bau und Industrie (GBI)
    • Tonbestand Vollversammlungen Jugendbewegung Zürich
    • Fonds photographique Jacques Thévoz
    • Fotobestand Carl Jost
    • Fondo fotografico Angelo e Valentino Monotti
    • Fonds photographique Charles Morel
    • Fonds photographique Simon Glasson
    • Fondo fotografico Roberto Donetta
    • Fonds photographique et film Raymond Schmid (Inaktiv)
    • Fonds photographique Pierre Hirt
    • Radiobestand Sport
    • Radiobestand Kultur
    • Radiobestand Feuilleton und Gesellschaft
    • Radiobestand Unterhaltung
    • Radiobestand Hörspiele
    • Radiobestand Regionaljournal Zürich / Schaffhausen (Inaktiv)
    • Radiobestand Information
    • Radiobestand Akustisches Erbe Fribourg
    • Radiobestand E-Musik
    • Radiobestand Jazz
    • Radiobestand U-Musik
    • Filmbestand Carl Lutz
    • Filmbestand Walter Bosshard
    • Videobestand Stadt in Bewegung
    • Fernsehbestand Panorama der Woche (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Landwirtschaftliche Rundschau (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Blickpunkt (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau 1957-1989 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau 1999-2006 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Tagesschau ab 2007 (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Rundschau (Inaktiv)
    • [Test Player] (Inaktiv)
    • Test (Inaktiv)
    • Radiobestand Swissinfo
    • Ein_Bestand_mit_geschuetzten_Accesskopien (Inaktiv)
    • Fonds photographique Girault de Prangey
    • Fonds film et video Plans-Fixes
    • IMVOCS
    • Fotosammlung Familie Krebser
    • Fondo fotografico Elisàr von Kupffer e Eduard von Mayer
    • Test_Titel (Inaktiv)
    • Film-, Video- und Tonbildschaubestand Pro Senectute
    • Fondo Roberto Leydi
    • Tonbestand Hanny Christen
    • Film- und Videobestand Museum für Kommunikation
    • Fonoteca (Inaktiv)
    • Filmbestand F
    • Radiobestand Menyhart, Dieter - Piratenradios
    • Radiobestand Politische Piratenradios
    • Fotosammlung Aktivdienst 1914 bis 1918 und Landesverteidigung
    • Fonds video Fonds Carole Roussopoulos
    • Videobestand Schaffhauser Fernsehversuch / Schaffhauser Nachrichten / Muvi AG
    • Videobestand Wright, Belinda und Yuresha, Jelko
    • Videobestand humem - Gedächtnis der humanitären Schweiz
    • Fotobestand historischer Originalabzüge aus dem Kloster Einsiedeln
    • Fonds Sonores Club 44
    • Videosammlung Accademia Teatro Dimitri
    • Radiobestand Il Patnal / Emissiun litterara
    • Liedersammlung Dr. Alfons Maissen
    • Tonbestand Fred Schneckenburgers Puppencabaret
    • Filmsammlung Cinema Leuzinger
    • Inventar – Radiosammlung KWD-Sammlung Schweizer Musik
    • Collezione fotografica della Fondazione Pellegrini Canevascini
    • [Test-Jura] (Inaktiv)
    • Fernsehbestand Rundschau
    • Radiobestand Regionaljournal Zürich / Schaffhausen
    • Fonds film CICR
    • Fonds sonores CICR
    • Collection film de la Cinémathèque suisse
    • Fonds Sonore Séances plénières de l'Assemblée constituante jurassienne
    • Fonds Sonore Débats du parlement jurassien
    • Tonsammlung Ruth Weiss
    • Fotosammlung SWB
    • Fonds radio Patois
    • Fonds télévision Continents sans visa
    • Collection son du Collège du travail
    • Filmbestand Schweizer Filmwochenschau (1940-1975)
      Fonds film du Ciné-Journal suisse (1940-1975)
      Fondo film Cinegiornale svizzero (1940-1975)
    • Filmbestand Schweizerische Arbeiterbildungszentrale
    • Inventar - Schweizerisches Cabaret-, Chanson- und Pantomimen-Archiv in der Schweizerischen Theatersammlung Bern
    • Radiobestand Kampagnen
    • Radiobestand Kulturtipp
    • Radiobestand Politspecial
    • Memobase_Alt
    • Fotosammlung Bündner Originalabzüge aus dem 19. Jahrhundert
    • Videosammlung Kunsthaus Zürich
    • Tonsammlung aus dem Nachlass von Paul Burkhard
    • Fotobestand Bestand Meiner, Johannes und Hans
    • Fonds photographique William Ritter
    • Fotosammlung Max A. Wyss
    • Fotosammlung_Laubacher_sen_
    • Fotosammlung Emil Schulthess
    • Fotosammlung Karl Geiser
    • Fotosammlung Herbert Matter
    • Fernsehbestand Menschen Technik Wissenschaft (MTW)
    • Fernsehbestand Netto
    • Fernsehbestand Karussell
    • Fernsehbestand Kassensturz
    • Fonds_t_l_vision_Bonsoir
    • Videobestand Diane Decker
    • Videobestand Cie. Anne Grin
    • Videobestand Co Incidence
    • Videobestand Cie. Claire Graf
    • Videobestand Cie. Ici et Maintenant
    • Videobestand Cie. Doris V.
    • Videobestand Cie. Myriam Jaccard
    • Videobestand Cie. Nomades
    • Videobestand Cie. Ulysse Briod
    • Videobestand Cie. Jean-Marc Heim
    • Videobestand Cie. Buissonnière
    • Videobestand Marie-Jane Otth
    • Video- und Fernsehbestand Compagnie Linga
    • Videobestand Banc d‘essai
    • Videobestand Collectif Danse
    • Videobestand Studio Perfos
    • Videobestand Compagnie 100% Acrylique
    • Video- und Tonbestand Seefeld-Tanzprojekt
    • Videobestand Zentrum für Bewegungskunst Claude Perrottet
    • Videobestand Vertical danse
    • Videobestand Cathy Sharp Dance Ensemble
    • Videobestand_Zoo
    • Tonsammlung Elsa Mahler
    • Videobestand_Cin_m_moire
    • zu_definieren
    • Filmsammlung aus der Memobase Vorgängerversion
    • Fotosammlung aus der Memobase Vorgängerversion
    • Gemischte audiovisuelle Sammlungen aus der Memobase Vorgängerversion
    • Ton- und Radio Sammlung aus der Memobase Vorgängerversion
    • Video- und TV Sammlung aus der Memobase Vorgängerversion