Memobase 


Daten werden geladen, bitte warten Sie.
MEMOBASE
Zurück zur Übersicht Drucken Dokumente im Bestand

  • Inhalte
  • Verortung
Tonsammlung Elsa Mahler

Tonsammlung Elsa Mahler

Korrespondenz, Texte/Noten und Audioaufnahmen russischer Volksgesänge, Materialien rund um Mahler's Publikation über Altrussische Volkslieder, Fotografien aus dem Pecoryland, Filmmaterial (vor allem rund um Zypern), Nachtrag mit weiterer Korrespondenz und Mahler's Fiche der Schweizerischen Bundesanwaltschaft (Fichen-Affäre Ende der 1980-er Jahre).

Hauptidentifikator
UBB-000121332
Original-ID
000121332
Zuständige Institution
Öffentliche Bibliothek der Universität Basel
Originaltitel des Archivs
Nachlass Elsa Mahler (1882-1970)
Medium
Ton
Umfang
10 Archivschachteln, 40 Karteikästen mit Glasnegativen
Entstehungszeitraum
1882-1970
Original-Signatur
NL 360
Sprache
Deutsch, Russisch
Kontext

Der erste Teil des Nachlasses (Schallplatten und acht Wachszylinder) wurde der UB in den 1990-er Jahren von Jürg Gasche direkt übergeben. Der zweite Teil von Heinrich Riggenbach (zwei Bananenschachteln mit Korrespondenz, Manuskripten, Fotografien, einem Karteikasten und diversen weiteren Archivalien sowie ein Koffer mit Schallplatten) stammt aus einem Binninger Estrich, wo er von Jürg Gasche deponiert worden war. Heinrich Riggenbach übergab ihn 2009 der UB Basel. Diese beiden Ablieferungen bilden den Grundstock des Nachlasses. Während der Erschliessung im Herbst 2016 lieferte Heinrich Riggenbach einen weiteren kleinen Nachtrag ab, der unter der Teilsignatur NL 360 : E als Nachtrag eingearbeitet wurde.

Verwandte Bestände

Weitere Wachszylinder aus der Provenienz von Elsa Mahler finden sich laut der Dokumentation aus den Jahren 1995 bis 2009 im Volkskundlichen Seminar Basel und im ehemaligen Berliner Phonogramm-Archiv, der Vorgängerin der damaligen Abteilung Musikethnologie des Museums für Völkerkunde Berlin. Die Walzennegative (Galvanos) dürften in Berlin zu finden sein. Die genaue Beziehung zwischen den Zylindern in Basel und jenen in Berlin ist ungeklärt.

Bestandsbeschreibung

http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000121332

Projektname
Schallplattenaufnahmen aus dem Nachlass Elsa Mahler
Projektbeschreibung

http://memoriav.ch/projects/schallplattenaufnahmen-aus-dem-nachlass-elsa-mahler/

Auswahl/Vollständigkeit

Nicht alle von Elsa Mahler bekannten Tonträger sind im Bestand vorhanden (siehe dazu "Verwandte Bestände"). Die vorhandenen Schallplatten und Wachszylinder wurden 2014 der Fonoteca Nazionale Svizzera in Lugano zur Digitalisierung und Langzeitarchivierung übergeben. Lediglich die digitalisierten Tonträger sind auf Memobase nachgewiesen. Für die übrigen Nachlassteile konsultiere man direkt den HAN-Verbundkatalog.

Datum der Übernahme in Memobase
16.08.2017
Informationen zur Erschliessung

Detaillierte Erschliessung von Mai bis Dezember 2016 gemäss der HAN-Katalogisierungsregeln.

Rechte

Es gelten die Benutzungsbestimmungen des Sonderlesesaals der Universitätsbibliothek Basel. In rechtlicher Hinsicht stützt sich die Nutzung und Weiterverwendung der Archivalien auf das Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt. Zur Erlangung der Nutzungsrechte kontaktieren Sie die Universitätsbibliothek Basel.

Zugang

Die digitalisierten Tonaufnahmen können frei über Memobase konsultiert werden. Für alle weiteren Dokumente aus dem Bestand gelten die Angaben im HAN-Katalog, wobei in der Regel eine Konsultation vor Ort möglich ist. Nutzungsanfragen erfolgen über den HAN-Katalog, Informationen zu Öffnungszeiten und Adresse der aufbewahrenden Institution finden sich unter http://www.ub.unibas.ch/han/verbundpartner/universitaetsbibliothek-basel/.

Publikationen

Riggenbach, Heinrich. - Aus einer Bananenschachtel: Neues über Elsa Mahler. In: "Denn Ironie eröffnet Zauber ...". Osteuropa-Studien für Andreas Guski. - Basel, 2007, S. 137-143

Bemerkungen

Memobase:

Die Daten der der Öffentlichen Bibliothek der Universität Basel im Format MARC21 konnten automatisch transformiert werden. Die Angaben zum Rechteinhaber, Produzent und zum Autor wurden mit statischen Texten übernommen. Die Transformation wurde durch Florian Müller (Vanamco) gemacht.

Adresse
Öffentliche Bibliothek der Universität Basel
Schönbeinstrasse 18-20
4056 Basel
Website  |  Onlinearchiv  |  Kontakt
  • Memobase Gesamtbestand