Biblioteca dell'Accademia di architettura Mendrisio

Die Biblioteca dell’Accademia di architettura di Mendrisio ist 1996 im Zuge der Eröffnung der Architekturfakultät der Università della Svizzera italiana (USI) gegründet worden. In den 20 Jahren ihres Bestehens ist ihre Sammlung mittlerweile auf mehr als 120.000 Medieneinheiten gewachsen. Sie zählt neben der Baubibliothek der ETH zu den wichtigsten Architektur- und Kunstbibliotheken der Schweiz. Internationale Anerkennung ihrer einzigartigen Bestände erfuhr die Bibliothek 2011 mit der Aufnahme in den Art Discovery Group Catalogue (ADGC). Ihre Sammlungsschwerpunkte liegen im Bereich der Architektur- und Kunstdokumentation des Tessins, der Schweiz, des Alpen- und Mittelmeerraums. Die Bibliothek hat eine dreifache Mission: als Hochschulbibliothek unterstützt sie die Didaktik der Architekturfakultät, als wissenschaftliche Bibliothek dient sie den an der USI angesiedelten Forschungsinstituten und als Fachbibliothek gewährleistet sie die Konservierung des architekturhistorischen Schrifterbes, indem sie ausgewählte Nachlässe von Architekten, Planungsbüros und Historikern bewahrt und wissenschaftlich aufarbeitet.

Bestände von Biblioteca dell'Accademia di architettura Mendrisio