Cinémathèque suisse

Das Forschungs- und Archivierungszentrum der Cinémathèque suisse, die ihren Sitz seit 1992 in Penthaz (Waadt) hat, beherbergt eine der weltweit wichtigsten filmrelevanten Sammlungen. Filme, Plakate, Drehbücher, Fotos, Apparate und unzählige weitere Objekte illustrieren die Geschichte der Filmkunst. Die vom Architekturbüro EM2N konzipierte Erweiterung des ursprünglichen Gebäudes, die 2019 eingeweiht wurde, umfasst einen Museumsbereich, einen Vorführsaal, Lesesäle sowie unterirdische Räume für die Konservierung der analogen und digitalen Bestände.

Die 1948 gegründete Cinémathèque suisse beschäftigt heute fast 100 Mitarbeitende, wovon 75 Festangestellte. Sie hat drei Standbeine: Penthaz (Centre de recherche et d'archivage), Zürich (Forschungs- und Archivierungszentrum) und Lausanne (Verwaltungszentrum und Filmvorführungen). Parallel zur Konservierung und Restaurierung ihrer Bestände gehört auch die Vermittlung dieses reichen Filmerbes zu den Aufgaben der Institution.

Centre de recherche et d'archivage
Chemin de la Vaux 1
1303 Penthaz

Cinémathèque suisse
Casino de Montbenon
1002 Lausanne

Cinémathèque suisse
Forschungs- und Archivierungszentrum
Neugasse 10
8005 Zürich

Bestände von Cinémathèque suisse

Collection film de la Cinémathèque suisse

Collection film de la Cinémathèque suisse

La Cinémathèque suisse privilégie la sauvegarde sur pellicule (qui demeure le meilleur support de préservation connu) pour tous les supports dont la conservation est menacée. Depuis 2011, elle utilise aussi toutes les possibilités offertes par la res...
146 Dokumente