Musée d'Estavayer et ses grenouilles

Das Museum, auch als „Froschmuseum“ bekannt, ist in einem ehemaligen herrschaftlichen Haus aus dem 15. Jahrhundert eingebettet. Es kombiniert auf originelle Art Wunderkammer-Atmosphäre mit moderner Ausstellungsweise. 108 präparierte Frösche (um 1850) präsentieren sich in menschlichen Posen und erinnern humorvoll an Alltagsszenen des 19. Jahrhunderts. Die von Meisterhand geschnitzten Miniaturmöbel bilden eine Verbindung mit den anderen Sammlungen des Museums. Diese reflektieren die verschiedenen Facetten des Lebens, der Arbeit, der Mode und der Kriege vergangener Epochen. Der Grossteil der Sammlungen besteht aus Schenkungen von Familien aus Estavayer und Freiburg. Die Société de Développement, das frühere Tourismusbüro, bildet seit 1900 den Grundbaustein des zukünftigen Gemeindemuseums. 

Musée d'Estavayer et ses grenouilles
Rue du Musée 13
1470 Estavayer-le-Lac

Bestände Musée d'Estavayer et ses grenouilles