Genf: Besuchstage in der Universität (0196-2)

  • Deutsch
  • 1944-06-16
  • Dauer: 00:02:13

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Genève, GE: Tag der offenen Tür in den Instituten der Universität für die allgemeine Bevölkerung

Sequenzbeschrieb:
Genève, GE (Schweiz) – Ankunft Publikum
Genève, GE (Schweiz) – IA Institut für experimentale Zoologie, Rundgang mit Professor Emile Guyenot
Genève, GE (Schweiz) – IA Laboratorium der Histologie, Studenten am Mikroskop

Communiqué:
Genf: Die Universitäts - Laboratorien öffnen dem Publikum ihre Pforten.

Begleittext:
Als erste in der Schweiz macht die Genfer Universität der Öffentlichkeit ihre Pforten auf. Unter Mitwirkung hervorragender Professoren erhält das Publikum Einsicht in das Wesen und Schaffen der Universität. Wir besuchen das Institut für experimentale Zoologie. Professor Guyénot gibt Erläuterungen über die Probleme der Regeneration, den Mechanismus der embryonalen Entwicklung und über die Drüsenforschung. Diese von ihrem Beruf sichtlich begeisterte Assistentin zeigt Tiere, die der Forschung dienen. Die Taufliege als Studienobjekt der Vererbungsgesetze. Medizinische Hochschule. Wir befinden uns im Laboratorium der Histologie; es steht unter der Leitung von Herrn Professor Bujard, dem Rektor der Genfer Universität. Nun werden die Räume von den Kandidaten der Medizin vorlassen um dem Publikum Platz zumachen. Die Besucher betrachten die Präparate von organischen Geweben und Assistenten erteilen ihnen Auskünfte über Histologie und Embryologie.

Communiqué_0196.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.