Die Strapazen des Skifahrens (0269-2)

  • Deutsch
  • 1946-01-08
  • Dauer: 00:01:30

Die Communiqués zur Filmwochenschau sind aus technischen Gründen für kurze Zeit nicht verfügbar.

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Arosa, Flims, GR: Neue Skiliftanlagen

Sequenzbeschrieb:
Arosa, GR (Schweiz) – Skifahrerinnen sich Skilift-Gurt anschnallend
Arosa, GR (Schweiz) – Frau Skilift fahrend
Arosa, GR (Schweiz) – Skilift-Bergstation, SkifahrerInnen bei Abfahrt
Flims, GR (Schweiz) – SkifahrerInnen auf Sessellift

Communiqué:
Neue Skilift-Anlagen in Arosa und Flims.

Begleittext:
Nur unter grossen Strapazen gelangen wir zu den Freuden des Skisports. Welche Anstrengung, bis wir die Höhe erreichen! Wieviel Uebung, bis wir es verstehen, uns dem Skilift anzupassen und die Bretter sicher über die Auffahrtspiste zu führen! Und dann die rapide Ueberwindung der Höhendifferenz! Solche Leistungen macht uns nicht jeder nach! Wahrlich – wir haben die Abfahrt reichlich verdient – die Abfahrt von der Hörnlihöhe bei Arosa, die uns der neue Skilift erschlossen hat! Und nun in Flims! Hier fahren wir im Sessellift zur Höhe. Das ist etwas ganz Neues. Glauben Sie aber bitte nicht, nun gehe es ohne Strapazen. Mussten wir nicht das Geld, das die Auffahrt uns kostet, sauer verdienen? Und dann – der Sessellift ist zweiplätzig. Das stellt Anforderungen an unsere gesellschaftlichen Fähigkeiten. Unsere Begleiterin will bei Laune bleiben, Genaues über die Gegend, über die technische Einrichtung des Skilifts erfahren – sagen Sie nicht, dies alles lasse sich mit Leichtigkeit erledigen. Und was endlich die Abfahrt betrifft: Wir müssen sehr gut fahren gelernt haben, um sie wahrhaft zu geniessen.

Communiqué_0269.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.