Schweizer Schwimmmeisterschaften in Luzern (0349-5)

  • Deutsch
  • 1948-08-27
  • Dauer: 00:01:38

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Luzern, LU: Schwimmen-SM 1948 / Wasserball Bern - Thalwil 4 : 3

Sequenzbeschrieb:
Luzern, LU (Schweiz) – Damen 200m Brust 1. Kobi
Luzern, LU (Schweiz) – Herren 100m Brust 1. Wildhaber
Luzern, LU (Schweiz) – 100m Freistil 1. Schneider
Luzern, LU (Schweiz) – Wasserball °Bern - °Thalwil

Communiqué:
Bilder aus folgenden Kämpfen: Damen 1200 m. Brust; Herren 100 m. Brust und 100 m. Crawl; Wasserball: Bern-Thalwil.

Begleittext:
In den Schweizer Schwimmeisterschaften in Luzern verteidigte Liselotte Kobi, Schaffhausen, ihren Titel im 200 Meter Brustschwimmen. Sie bleibt über die ganze Strecke ungefährdet. Liselotte Kobi hält die Schweizerrekorde über 100 und 200 Meter; / sie siegt auch diesmal mit grossem Vorsprung; für neue Rekordversuche ist das Wasser freilich zu kalt. / Hundert Meter Brustschwimmen für Herren. Favorit: Der Rekordhalter Wildhaber, Basel. Nach der Wende kommen Kunz Zürich und Widmer St. Gallen gefährlich nahe, / aber Wildhaber gewinnt im letzten Augenblick durch Handschlag mit 1 Minute 20,8 Sekunden. / 100 Meter Crawl für Herren. Schneider Zürich wird von seinem Klubkameraden Stampbach hart bedrängt. Im Endspurt liegt der ausser Konkurrenz schwimmende Ungar Erdely weit vorn; die besten Schweizer sind Schneider und Stampbach; / die Meisterschaft gewinnt knapp Schneider Zürich mit 1 Minute 8 Sekunden. Im Wasserball zeigen Thalwil (weisse Kappen) und Bern (schwarze Kappen) guten Sport. / Eine Kombination von Thalwil vor dem Berner Tor, / Schuss – Goal! / Bern greift mit Ausdauer an; das Spiel ist ausgeglichen; / im letzten Augenblick siegt Bern mit 4:3 Toren. /

Communiqué_0349.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.