Fussball (0721-6)

  • Deutsch
  • 1956-05-11
  • Dauer: 00:01:47

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Genève, GE: Fussball / Tschechoslowakei - Schweiz 6 : 1

Sequenzbeschrieb:
Genève, GE (Schweiz) – Match °Tschechoslowakei-°Schweiz
Genève, GE (Schweiz) – Torschützen Ballaman, Borovicka, Feureizl, Feureizl, Pesek, Masopust
Genève, GE (Schweiz) – Torhüter Donejsi, Permunian

Communiqué:
Der Länderkampf Schweiz-Tschechoslowakei in Genf. (Diese am 10. Mai gedrehte Reportage wird den Kinotheatern spätestens am 12. Mai nachgesandt.)

Begleittext:
Das Länderspiel Schweiz-Tschechoslowakei in Genf beginnt mit einem glänzend durchgeführten Schweizer Angriff. / Chiesa durchbricht mit grösster Energie die tschechische Abwehr, / bedient Ballaman – und die Schweiz führt 1:0 nach 10 Sekunden. / Aber die Gäste schlagen bald zurück. / In der 16. Minute trifft Moravcick den Pfosten, Borovicka schiesst nach: 1:1! / Die Tschechen greifen jetzt immer entschlossener an. / In der 22. Minute bedient Pesek den heranstürmenden Feureizl, der das zweite tschechische Tor schiesst. / Die Unseren geben sich nicht geschlagen; aus der Abwehr entwickeln sie energische Angriffe; / hier ist es Meier, der gegen das Tschechentor stürmt – / aber der tschechische Hüter Donejsi hält sicher. / Und in der 31. Minute wird Pernunmian durch Pesek zum dritten Mal geschlagen. / Eine Viertelstunde nach Halbzeit schiessen die Tschechen ihr viertes, – in der 22. Minute durch Feureizl ihr 5. Tor. / Die ermüdeten Schweizer raffen sich immer wieder zu Angriffen auf / – die aber am tschechischen Hüter abprallen. / Und zwei Minuten vor Schluss spielen die Tschechen mit unserer Mannschaft noch einmal Katz und Maus, wobei sich der tschechische Ersatzspieler Prada besonders auszeichnet; Borovicka bedient Masopust, der schiesst – und das Spiel endet 6:1 für die Gäste. /

Communiqué_0721.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.