Internationale Regatta (0731-7)

  • Deutsch
  • 1956-07-20
  • Dauer: 00:01:22

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Rotsee, LU: Rudern / Internationale Regatta / Vierer und Grosser Achter

Sequenzbeschrieb:
Rotsee, LU (Schweiz) – Renn-Ausschnitte

Communiqué:
Spannende Phasen aus den Kämpfen der vorolympischen Ruderregatta auf dem Rotsee, dem „grössten internationalen Rudertreffen aller Zeiten“.

Begleittext:
An der internationalen Regatta auf dem Rotsee bei Luzern, dem grössten Ruderertreffen in der Geschichte dieses prachtvollen Sports, kämpfen die besten Mannschaften aus 12 Ländern um die Fahrkarten nach Australien; wir verfolgen in diesen vorolympischen Rennen den Kampf der Viererboote mit Steuermann. / Zunächst liegen die Italiener von Adda Lodi an der Spitze; aber das deutsche Boot von Wiesbaden-Biebrich holt in Gemeinschaft von Reuss-Luzern auf und siegt in einem herrlichen Endspurt vor den Luzernern und den Genfern. / Die Wiesbadener haben gezeigt, dass sie ihren Ruf als bester deutscher Vierer voll verdienen. / Im Grossen Achter sind die Mannschaften zunächst so ausgeglichen, dass sie beinahe auf gleicher Höhe bleiben, bis Thalwil und die Corrazieri Roma sich vom grossen Feld lösen können. / Es beginnt ein erbittertes Duell zwischen den Römern und den Thalwilern, das die Corrazieri bald für sich entscheiden. Aber noch einmal greift Thalwil an und zwingt die Römer zu einem Endspurt, den sie mit mehr als einer halben Bootslänge gewinnen. / Mit diesem italienischen Sieg endet die schönste Ruderregatta, die je auf dem Rotsee ausgetragen wurde. /.

Communiqué_0731.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.