Militärisches (0747-6)

  • Deutsch
  • 1956-11-30
  • Dauer: 00:00:47

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, o.O.: Giftgas-Wehrübung des chemischen Dienstes der Armee

Sequenzbeschrieb:
o.O. (Schweiz) – Soldat in Schutzkleidung Boden mit Spürpulver markierend
o.O. (Schweiz) – Soldaten Fähnchen steckend
o.O. (Schweiz) – Soldaten in Gasmasken und Schutzkleidern Geländeproben einsammelnd
o.O. (Schweiz) – Geländeproben werden in Labor im Freien analysiert

Communiqué:
Eine Demonstration des Chemischen Dienstes unserer Armee.

Begleittext:
Der chemische Dienst unserer Armee muss auch auf Giftgasbomben gefasst sein. Ein verseuchtes Gebiet würde mit Spürpulver bestreut / und mit Fähnchen abgesteckt: nur eigens für den Gasdienst ausgerüstete Leute dürften es betreten. Sie wissen, wie man in einem vergasten Gebiet Geländeproben einsammeln muss, die zur Ermittlung des Kampfstoffes dienen werden. Die Proben werden in ein fahrbares Feldlaboratorium gebracht, das mit wissenschaftlicher Gründlichkeit alle notwendigen chemischen Reaktionen herbeiführen kann. Auf diese Weise gelingt es, die Art der Vergasung festzustellen und die Schutzmittel auszuwählen, die für jeden Fall vorgesehen sind. /

Communiqué_0747.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.