Ungarnflüchtlinge (0753-2)

  • Deutsch
  • 1957-01-11
  • Dauer: 00:01:36

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Liestal, BL: Alltag Flüchtlinge aus Ungarn im Flüchtlingslager

Sequenzbeschrieb:
Liestal, BL (Schweiz) – AA Kaserne
Liestal, BL (Schweiz) – Sitzung Offiziere, BetreuerInnen und Flüchtlingsvertreter
Liestal, BL (Schweiz) – FHD-Soldatinnen Kleider sortierend und an Flüchtlinge verteilend
Liestal, BL (Schweiz) – Flüchtlinge in Küche Gemüse rüstend
Liestal, BL (Schweiz) – Soldaten Essen schöpfend, Flüchtlinge beim Essen
Liestal, BL (Schweiz) – IA Schlafsaal

Communiqué:
Blick in das Flüchtlingslager in der Kaserne Liestal, wo Soldaten und FHD ihr Bestes tun, um den Heimatlosen ihr Schicksal zu erleichtern. (Bild: Emil Berna, Praesens-Film)

Begleittext:
In Liestal wurde, wie in anderen Orten unseres Landes, die Kaserne in ein provisorisches Lager für Ungarnflüchtlinge verwandelt. / In täglichen Besprechungen regelt der schweizerische Kommandant mit seinen Offizieren und den ungarischen Vertrauensleuten alle Probleme des Lebens im Lager. Ungemein wertvoll ist die Mitarbeit der FHD. / Im grossen Magazin ordnen sie die Kleiderspenden und sorgen für ihre gerechte Verteilung. Viele Spenden sind brauchbar; andere müssen ausgeschieden werden. / Wo immer es möglich ist, werden die Flüchtlinge zur Mithilfe bei den Hausarbeiten herangezogen. / Der Küchenchef und seine Gehilfen sind Schweizer Soldaten, die schon seit Wochen diesen Betreuungsdienst leisten. / Die Ungarn stellen die Fassmannschaften. Das Essen wird dem ungarischen Geschmack angepasst - und meistens schmeckt es unseren Gästen recht gut. / In grossen Schlafsälen sind die alleinstehenden Mädchen und Frauen untergebracht; / die gleiche Ordnung gilt für die Männerabteilung. / Das Kasernenleben ersetzt gewiss nicht ein eigenes Heim; /aber die Freundlichkeit der Offiziere, Soldaten und FHD, die improvisierten Kojen in der Familienabteilung und andere Aufmerksamkeiten helfen über die erste, schwere Zeit hinweg, bis die Flüchtlinge bei uns ein neues, selbständiges Leben beginnen werden. /

Communiqué_0753.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.