Die Weinlandbrücke (0765-1)

  • Deutsch
  • 1957-04-05
  • Dauer: 00:01:01

Die Communiqués zur Filmwochenschau sind aus technischen Gründen für kurze Zeit nicht verfügbar.

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Andelfingen, ZH: Bau Weinland-Strassenbrücke

Sequenzbeschrieb:
Andelfingen, ZH (Schweiz) – Schwenk Thur-Fluss und Weinland Brücken-Baustelle
Andelfingen, ZH (Schweiz) – TT Schwenk Leergerüst und Betonkonstruktion dahinter
Andelfingen, ZH (Schweiz) – Bauarbeiter bei Messung mit Lot
Andelfingen, ZH (Schweiz) – Köpfe für Spannkabel
Andelfingen, ZH (Schweiz) – Spannung Spannkabel

Communiqué:
Die grosse Strassenbrücke über die Thur bei Andelfingen, auf der zukünftigen Autostrasse Zürich-Schaffhausen, in einer fesselnden Bauphase.

Begleittext:
Bei Andelfingen wird man die Thur bald auf der neuen Weinlandbrücke überqueren können. Noch trägt das Gespinst des Lehrgerüstes die mächtige Betonkonstruktion. / Brückenbauer sind Präzisionsarbeiter; sie haben die Pläne der Ingenieure auf das genaueste zu verwirklichen. / Was wir hier sehen, sind die im Beton verankerten Köpfe für die Spannkabel; die Weinlandbrücke ist ein Bau in vorgespanntem Beton. Mächtige Kabel, über die ganze Brückenlänge gespannt und nachher einbetoniert, erhöhen die Tragkraft des armierten Betons ganz beträchtlich und erlauben eine leichtere, elegantere Bauweise. Die Weinlandbrücke ist das wichtigste Glied der zukünftigen, dringend notwendigen Autostrasse Winterthur-Schaffhausen. /

Communiqué_0765.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.