Herbstbild aus den Walliser Bergen (0792-4)

  • Deutsch
  • 1957-11-01
  • Dauer: 00:01:17

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Belalp, VS: Schaf-Schur

Sequenzbeschrieb:
o.O., VS (Schweiz) – Schafhirten mit Schafherde über oberen Aletschgletscher wandernd
Belalp, VS (Schweiz) – Schafe im Belalp-See badend
Belalp, VS (Schweiz) – Kinder mit Mutter vor Bauernhaus sitzend
Belalp, VS (Schweiz) – Bergbauern Schaf auf Boden legend und scherend
Belalp, VS (Schweiz) – Schaf mit kleiner weisser Katze spielend

Communiqué:
Die grosse Schafschur auf Belalp, hoch über dem Aletschgletscher.

Begleittext:
Nach langer Wanderung über den oberen Aletschgletscher kehren die Schafe von ihren Sommerweiden nach Belalp im Wallis zurück, wo sie überwintern werden. / Den Wanderstaub spülen sie im klaren Belalpsee ab - ohne zu begreifen, weshalb man ihnen diese nach ihrem Empfinden durchaus übertriebene Hygiene aufnötigt. Die Kleinen konnten' s nicht wissen, und die Grossen haben' s vergessen, dass nach dem Bad die grosse Schafschur kommt - der Lohn für die monatelangen Sorgen und Mühen der Bergbauern. / Sorgsam und umständlich wird jedes Tier von Hand geschoren, und was wie ein herbstliches Idyll aussieht, ist für die Leute auf Belalp eine lange, ermüdende Arbeit. / Die Schafe werden zweimal im Jahr geschoren; jedes Tier lässt dabei ungefähr ein Kilogramm Wolle und geht dann auf Entdeckungsreisen auf der heimatlichen Alp. / Wie? ein Wesen, das man ungeschoren liess? Das erzeugt Eifersucht. Aber wer mutig ist, vermag auch gegen gehörnte Ungeheuer seinen Platz an der Sonne zu behaupten. /

Communiqué_0792.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.