Das Reh als Haustier (0798-2)

  • Deutsch
  • 1957-12-13
  • Dauer: 00:01:31

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Rorschach, SG: Junges Reh als Haustier

Sequenzbeschrieb:
Rorschach, SG (Schweiz) – Junges Reh im Feld weidend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh mit Frau spazierend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh Treppe zu Haus hinaufgehend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh an kleinen Hunden schnuppernd
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh im Wohnzimmer Gebäck naschend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh Zigarette fressend
Rorschach, SG (Schweiz) – Familie am Esstisch essend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh Salzgurke fressend
Rorschach, SG (Schweiz) – Reh aus Schoppen trinkend
Rorschach, SG (Schweiz) – Rehkitz auf Zimmerboden liegend

Communiqué:
In einer Familie in Rorschach lebt ein junges Reh, das so zahm ist wie ein Hund und so verspielt wie eine Katze.

Begleittext:
Dieses junge Reh, das in der Nähe von Rorschach friedlich weidet, hört auf den Namen: Bambi! und flieht nicht, wie gewöhnliche Rehe, wenn man es anruft, sondern verlässt seine grüne Welt, um den Menschen in die Stadt zu folgen. Nicht allen Menschen natürlich, sondern seiner Pflegemutter, die das von einer Mähmaschine verletzte Tierchen geheilt und aufgezogen hat. / Bambi macht oft grosse Spaziergänge, kehrt aber immer wieder nach Hause zurück und benimmt sich so, wie man es eben von einem richtigen Haustier erwartet. / Seine Erzfeinde sind seine guten Freunde geworden... / und naschhaft ist dieses Rehkind wie jedes andere Kind. / Statt zu lachen könntet ihr mir helfen! / Zwischen gefährlichem Zeug und schmackhaften Kräutlein hat Bambi offenbar noch nicht gelernt, sicher zu unterscheiden. / Nach den Hors d'Oeuvres das Mittagessen, / wobei die Salzgurken nicht der Gurken, sondern des Salzes wegen als Leckerbissen gelten. / Das Beste aber ist für das fünf Monate alte Findelkind noch immer die Flasche, mit der es aufgezogen wurde. Zu seiner Pflegemutter hat Bambi grösstes Vertrauen, und da keine Rehmutter ihm je gezeigt hat, wie Rehkinder sich zum Schlafen legen, macht Bambi es so, wie die Natur es ihm vorschreibt.

Communiqué_0798.pdf
Dieses Dokument wurde dank der Unterstützung von Memoriav erhalten.