Jungbauern auf der Schulbank (0903-5)

  • Deutsch
  • 1960-01-29
  • Dauer: 00:01:33

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Lavin, GR: Freiwillige landwirtschaftliche Fortbildung für junge Bauern während der Wintermonate

Sequenzbeschrieb:
Lavin, GR (Schweiz) – Bauern Holzstamm mit Pferd transportierend
Lavin, GR (Schweiz) – junge Bauern während theoretischem Unterricht
Lavin, GR (Schweiz) – Demo tiefgehender Pflug und herkömmlicher Pflug des °Berggebiets
Lavin, GR (Schweiz) – Vermessen von Baumstamm
Lavin, GR (Schweiz) – Anschauungs-Unterricht im Stall, Viehbewertung und Kälberzucht
Lavin, GR (Schweiz) – Mann Heu auf Rücken transportierend

Communiqué:
Aus der Arbeit der Schweizer Berghilfe; Engadiner Jungbauern in einem von der Berghilfe untersetzten Fortbildungskurs, der den jungen Männern helfen soll, ihre Güter mit grösserem Erfolg zu bebauen und dadurch für ihre Treue zur bäuerlichen Heimat besser belohnt zu werden.

Begleittext:
Im Engadin, wie in den anderen Alpentälern unseres Landes, ist auch der Winter für die Bergbauern eine Zeit mühevoller Arbeit. / In Lavin im Unterengadin geschieht aber etwas Erstaunliches: Die jungen Bauern gehen in die Schule. 36 Männer aus dem ganzen Unterengadin und aus dem Müstair haben dieses Jahr die freiwillige Fortbildungsschule besucht, haben Lektionen im Ackerbau verfolgt und werden das Gelernte mit nach Hause tragen. / Sie haben vernommen, dass man mit neuen, tiefgehenden Pflügen arbeiten muss, wenn man einen guten Ertrag haben will, / und nicht mit den oberflächlich schürfenden Geräten, die in den Bergen noch so häufig verwendet werden. / Sie haben auch praktische Uebungen ausgeführt. Unter anderem haben sie gelernt, wie man den Kubikinhalt eines Baumstammes misst. / Zum Lehrplan gehörte auch die Viehbewertung. Wie soll ein Bauer Vieh züchten, wie es vorteilhaft kaufen und verkaufen, wenn er nicht genau weiss, worauf es ankommt? / Im Stall muss er Bescheid wissen wie ein Doktor, wenn die Kälberzucht gelingen soll. Diese von einem Pfarrer und einem Lehrer ins Leben gerufenen Kurse hat die Schweizer Berghilfe entscheidend unterstützt; die Bergbauern sollen fähig werden, einen besseren Lohn für ihre Treue zur heimatlichen Erde zu verdienen. Hier erfahren sie, dass 3 Kubikmeter Heu 58 Kilo wiegen… / ein Fliegengewicht für einen jungen Bergbauern! /

Communiqué_0903.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.