7.5 Kilometer Autobahn (1017-1)

  • Deutsch
  • 1962-05-18
  • Dauer: 00:01:03

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Bern, BE: Eröffnung des zweiten Teilstücks der Autobahn A4

Sequenzbeschrieb:
Bern, BE (Schweiz) – Plakat "Autobahn-Eröffnung"
Bern, BE (Schweiz) – Fussgänger auf Brücke gehend
Bern, BE (Schweiz) – BR Hans Peter Tschudi und RR-P Samuel Brawand beobachtend
Bern, BE (Schweiz) – Polizisten die Absperrung entfernend
Bern, BE (Schweiz) – Autos neue Autobahn befahrend
Bern, BE (Schweiz) – Menschen am Strassenrand jubelnd
Bern, BE (Schweiz) – Worblentalbrücke
o.O. (Schweiz) – Fahrt auf Autobahn (sub)

Communiqué:
In Anwesenheit von Bundesrat Tschudi und Regierungspräsident Brawand wird das erste Teilstück der Nationalstrasse Bern-Zürich dem Verkehr übergeben.

Begleittext:
Ein zweites Stück Autobahn ist fahrbereit. Das scheint die wenigen Fussgänger, die es bei uns trotz allem noch gibt, ebenso zu interessieren wie Bundesrat Tschudi und den bernischen Regierungspräsidenten Brawand. / Für jeden Schweizer Autofahrer ein fast feierlicher Augenblick; und der alte Bugatti, dem hier so hohe Ehre widerfährt, spürt seine 36 Lenze nicht mehr. / 7,5 Kilometer misst das Teilstück, an dem man drei Jahre gearbeitet hat. 15 Kunstbauten waren notwendig, als wichtigster die 250 m lange Worblentalbrücke. / Am Stadtrand von Bern beginnt die Fahrt und kaum ein Automobilist ist sich bewusst, dass er hier auf der künftigen Europastrasse E4 sich befindet, die dereinst Lissabon mit Helsinki verbinden wird. Doch werden wir nicht unbescheiden! Noch sieht der Schweizer Strassen-Alltag leider anders aus! /

Communiqué_1017.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.