Der 100. Geburtstag von Dr. Goudron (1042-1)

  • Deutsch
  • 1962-11-30
  • Dauer: 00:01:20

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Brig, VS: 100. Geburtstag von Ernest Guglielmetti = Dr. Goudron

Sequenzbeschrieb:
Brig, VS (Schweiz) – OV Stadt
Brig, VS (Schweiz) – Enthüllung Denkmal
Brig, VS (Schweiz) – Strassenarbeiter Strasse teerend
Brig, VS (Schweiz) – Arbeiter Kies auf flüssigen Teer streuend
Brig, VS (Schweiz) – maschinelle Teer-Verteilung auf Strasse
Brig, VS (Schweiz) – Fotos Ernset Guglielmetti
Genève, GE (Schweiz) – Guglielminetti im Labor arbeitend (1942)

Communiqué:
Um die Strassenbenützer vor der lästigen Staubplage zu befreien, erfand Dr. Guglielminetti, Arzt, Forscher und Menschenfreund, die Strassenteerung und wurde zum legendären "Dr. Goudron". Sein 100. Geburtstag wird in Brig mit einer Denkmaleinweihung festlich begangen.

Begleittext:
Vor 100 Jahren wurde in Brig Ernst Guglielminetti geboren, der als Dr. Goudron in die Geschichte eingegangen ist. Als erster kam der geniale Arzt auf die Idee, die Strassen zu teeren und erhält nun für diese menschenfreundliche Tat ein Denkmal in seiner Heimatstadt. / Und wenn auch seine erste / Teermaschine recht primitiv aussieht, so erfüllte sie doch eine weltweite Mission, indem sie die Menschheit von der mehr als lästigen Staubplage befreite. / Die Technik hat sich zwar seither entwickelt, die Idee aber ist für immer mit dem Namen von Dr. Goudron verbunden. Vergessen aber hat man viele andere seiner schöpferischen Leistungen. / Im Urwald bekämpfte er neben wilden Tieren die viel gefährlicheren Tropenkrankheiten, und in den Bergen war er der Höhenkrankheit auf der Spur, im Ballonflug wurde sein Atmungsgerät erprobt, das später den Feuerwehrsleuten und Grubenarbeitern letzter Helfer war. / Im Jahre 1942 war die Schweizer Wochenschau Gast des 80 Jährigen, der nicht nur als Gelehrter, sondern auch als Freund und Retter der Verwundeten und Gefangenen im 1. Weltkrieg Grosses geleistet hat. /

Communiqué_1042.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.