Judo-Europameisterschaften in Genf (1066-4)

  • Deutsch
  • 1963-05-17
  • Dauer: 00:01:10

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Genève, GE: Judo-EM 1963

Sequenzbeschrieb:
Genève, GE (Schweiz) – Leichtgewicht Amateure 1. Bourreau
Genève, GE (Schweiz) – Open 1. Norris
Genève, GE (Schweiz) – Schwergewicht 1. Geesink

Communiqué:
Die Veranstaltung, an der fast 200 Wettkämpfer aus 19 Ländern teilnehmen, vermittelt begeisternden Sport.

Begleittext:
Judo-Europameisterschaften in Genf mit einer Beteiligung von 200 Wettkämpfern aus 19 Ländern. In der Kategorie Leichtgewicht der Amateure zeigt sich der Franzose Bourreau dem Italiener Carmeni überlegen. / Stil und Beweglichkeit sind für die Jurierung ebenso wichtig wie das Resultat; aber nur der Eingeweihte vermag diese Unterschiede zu erkennen. / Mit einem Haltegriff versucht hier der westdeutsche Glahn seinen russischen Gegner zu besiegen. 15 bis 20 Sekunden Imobilisation genügen zur Entscheidung. / In der Kategorie "open", die Amateuren und Professionals offensteht, kämpfen im Mittelgewicht Norris, Frankreich gegen Kerr, Grossbritannien. Blitzschneller Wurf, und der Richter hebt die Fahne. Norris siegte in 2 Minuten 10 Sekunden. / Noch rascher geht es bei Weltmeister Geesink, Holland im Schwergewicht zu. Er braucht genau 55 Sekunden, um seinen Schüler Dadema eine wohl nicht sehr willkommene Lektion zu erteilen. / Der Hüne aus Holland bereitet sich nun auf Tokio vor. /

Communiqué_1066.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.