Heimkehr des jurassischen Archivs (1074-4)

  • deutsch
  • 1963-07-12
  • Dauer: 00:00:56

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Porrentruy, BE: Rückgabe des Jurassischen Archivs

Sequenzbeschrieb:
Bern, BE (Schweiz) – IA AA Käfigturm
Bern, BE (Schweiz) – AA Staatsarchiv
Bern, BE (Schweiz) – IA Archiv mit leeren Tablaren
Porrentruy, BE (Schweiz) – AA IA Hôtel de Gléresse
Porrentruy, BE (Schweiz) – Rede RR Virgile Moine vor Publikum
Porrentruy, BE (Schweiz) – IA Jurassisches Archiv mit Dokumenten

Communiqué:
Das berühmte Archiv der ehemaligen Bischöfe von Basel, das nach einer langen Wanderung über Wien nach Bern gelangt war, wurde vom Berner Staatsarchiv in einem feierlichen Akt Pruntrut zurückerstattet.

Begleittext:
Nur Eingeweihte wissen, dass im Berner Käfigturm während Jahren eine berühmte Dokumentensammlung untergebracht war, das sog. "Jurassische Archiv". Von Pruntrut war es in den Wirren der französischen Revolution auf abenteuerlichen Wegen über Wien nach Bern gekommen, wo es im neuen Staatsarchiv am Ziel seiner Reise angelangt schien. Die kostbare Sammlung, die nicht weniger als 1300 m Tablare füllte, wurde jedoch seit 1914 vom Jura zurückverlangt, und Bern ist dem Wunsche nachgekommen. Das Archiv ist in seine alte Heimat zurückgekehrt und zwar nach Pruntrut ins prachtvolle Hôtel de Gléresse. / Der offizielle Akt der Uebergabe, der in Anwesenheit des bernischen Regierungsrates Moine und des Konservators Dr. Rais stattfindet, ist für den Jura ein historisches Ereignis. Das Archiv, dessen allererstes Dokument von der Hand Karls des Grossen stammt, macht aus Pruntrut ein Zentrum jurassischer Geschichtsforschung. /

Communiqué_1074.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.
Kommentieren