Die Armee an der Expo (1116-1)

  • französisch, deutsch
  • 1964-05-22
  • Dauer: 00:01:27

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Lausanne, VD: Armee an der Expo 64

Sequenzbeschrieb:
Lausanne, VD (Schweiz) – Soldaten an Défilée
Lausanne, VD (Schweiz) – vorbeimarschierende Grenadiere im Kampfanzug
Lausanne, VD (Schweiz) – Panzersoldaten in Kombinaison und Bérets marschierend
Lausanne, VD (Schweiz) – Gebirgsfusiliere in weissen Uniformen
Lausanne, VD (Schweiz) – vorbeireitende Dragoner
Lausanne, VD (Schweiz) – Fahnen-Défilée vor Vidi-Stadion
Lausanne, VD (Schweiz) – Rede BR Paul Chaudet

Communiqué:
Ein Defilee von 2000 Rekruten, das alle Feldzeichen der Armee umfasst, bildet den Auftakt zu einer eindrücklichen Feier im Stadion von Vidy in Anwesenheit des Chefs des eidg. Militärdepartements, Bundesrat Chaudet, und zahlreicher Vertreter der Armee, der eidg. und kantonalen Behörden und des diplomatischen Corps.

Begleittext:
Sämtliche Feldzeichen unserer Armee, ein Wald von Fahnen und Standarten sind am Expo-Defilee vereinigt, Symbole unseres Wehrwillens, der Ursprung, Voraussetzung und Garant unseres staatlichen Lebens ist. / Die Grenadiere im Kampfanzug. / Die Panzersoldaten einmal ohne Panzer. Im Kombinaison und blauem Béret wirken sie geradezu elegant. Auch die Gebirgsfüsiliere setzen willkommene Akzente ins übliche Feldgrau der Uniformen. / Die Ehrenkompagnien der Armeetage, bestehend aus 2000 Rekruten, 150 Pferden und 200 Fahrzeugen begeben sich aufs Stadiongelände von Vidy innerhalb der Expo, wo sie in 8 imposanten Blöcken zum Fahnendefilee antreten. / In Anwesenheit zahlreicher Militärattachés und Vertretern der Behörden und der Armee betont Bundesrat Chaudet, dass der Armeesektor der wehrhaften Schweiz an der Expo unsern Willen zur Selbstbehauptung veranschauliche und uns in Erinnerung rufe, was wir der Armee verdanken und was wir von ihr erwarten. /

Communiqué_1116.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.
Kommentieren