Der St. Niklaus von Arth (1191-2)

  • Deutsch
  • 1965-12-10
  • Dauer: 00:00:55

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, Arth, SZ: Klausenumzug

Sequenzbeschrieb:
Arth, SZ (Schweiz) – NN Umzug Kläuse mit Lichthüten und Kinder mit Räbenlichtern
Arth, SZ (Schweiz) – Knaben mit Treicheln

Communiqué:
Ueber 500 Mitwirkende beteiligen sich am Klausenumzug in Arth, der durch die "Infuln" (Lichthüte) der Klause und die "Räbenlichter" der Schulkinder einen besonders stimmungsvollen Charakter erhält.

Begleittext:
Der Einzug von St. Niklaus mit seinem umfangreichen Tross von Unter-und Nebenkläusen ist in Arth am oberen Ende des Zugersees ein richtiges Volksfest. Schon Wochen vorher bereitet die Klausengesellschaft einen Umzug vor, der zum schönsten vorweihnachtlichen Brauchtum unseres Landes gehört. Die Lichthüte der Klause, Infuln genannt, sind kleine Meisterwerke einer Volkskunst, die an vielen Orten der Innerschweiz noch lebendig geblieben ist. / Auch die Tradition der Räbenlichter ist nicht nur in Arth heimisch, sondern vor allem auch in der Ostschweiz. / Und wenn die Kläuse von Arth wie auch andernorts in der Urschweiz nicht immer so friedlich sind und das Klausentreiben oft eher ein heidnischer, als ein christlicher Spass ist, so ist doch eines all diesen Bräuchen gemeinsam: nämlich die Freude, dass Weihnacht nahe ist. /

Communiqué_1191.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.