Unrat am Gotthard (1273-4)

  • Deutsch
  • 1967-08-18
  • Dauer: 00:00:53

Beschreibung

Abstract:
Schweiz, o.O., UR: Internationales Einsatzlager im Gotthardgebiet unter dem Motto "Kampf dem Unrat"

Sequenzbeschrieb:
o.O., UR (Schweiz) – Picknickende, Verpackungen werden weggeschmissen (gestellt)
o.O., UR (Schweiz) – deponierter Abfall
o.O., UR (Schweiz) – Freiwillige Abfall einsammelnd
o.O., UR (Schweiz) – Aufspüren von Metallverpackungen mit Magneten zwischen Felsbrocken
o.O., UR (Schweiz) – voller Abfallsack

Communiqué:
Ausflügler freuen sich an unseren Bergen, aber diese leiden unter den die Natur verunstaltenden Papieren und rostenden Konservenbüchsen. Ueber 100 Freiwillige haben an der sommerlichen Säuberungsaktion der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Wander-, Ski- und Radwege teilgenommen.

Begleittext:
Ein typisches Touristenpicknick? / Leider nur allzu typisch.. Der Egoismus vieler Menschen macht unsere Landschaften und Ausflugsziele zu unappetitlichen Abfallgruben. / Zum Glück finden sich immer wieder Freiwillige, die ihre Ferien selbstlos in den Dienst der Natur stellen. Die Sankt Galler Arbeitsgemeinschaft für Wanderwege hat in diesen Sommer ein internationales Einsatzlager am Gotthard organisiert. Motto: "Kampf dem Unrat". / Viele junge Schweden, Engländer und Deutsche sind dabei den Schweizern zur Hilfe gekommen, um mit Magneten, Zangen und anderen Spezialgerät ein möglichst grosses Gebiet zu säubern. Eigentlich muss man sich schämen. Aber die Freude an der Schönheit unserer Berge tröstet über vieles hinweg. /

Communiqué_1273.pdf
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.