Persönlich mit Jie Schneebeli-Cheng und Denis Schmid

  • 2008-08-10
  • Dauer: 00:51:06
Dieses Dokument kann an einer FARO-Web Station angesehen/angehört werden.
Lorem ipsum

Beschreibung

Abstract:
Pressetext:
Frau Jie Schneebeli-Cheng lebte über zwanzig Jahre in der Schweiz. Mit ihrem kleinen Sohn zog sie vor zwei Jahren zurück nach China und eröffnete ein kleines Hotel im alten Teil von Peking. Heute lebt sie in China und der Schweiz. Eine Pendlerin zwischen zwei Welten, die sich auch als Brückenbauerin zwischen zwei Kulturen versteht. Vor vielen Jahren verliess Denis Schmid die Schweiz, um dem anstehenden Militärdienst zu entkommen. Heute lebt er mit seiner chinesischen Ehefrau und den drei Kindern in Peking und führt eine Speditionsfirma. Daneben engagiert er sich für die Kirche, beispielsweise als Sonntagsschullehrer in Peking.
Persönlich-Gastgeberin Christine Hubacher empfängt ihre Gäste im House of Switzerland in Peking zum Gespräch.
...

Sequenzen:
1. Gesprächsthemen:
2. Verkehr und Transportmittel; Luftverschmutzung in Peking; Art District in Peking; von der Schweiz nach China; Karriere und Familienleben; welches Bild man von den Schweizern hat in China; Leben und Alltag in den alten Quartieren von Peking; Heirat in China; Beziehung von chinesischen Frauen zu westlichen Männern; schulischer Druck, der auf chinesischen Kindern lastet; 1-Kind-Politik; Religion; Schweizer Brauchtum; Heimweh nach der Schweiz.
2269 Dokumente im Bestand
Kommentieren
Kommentieren