Volksaufstand in Berlin. Interview mit Otto Nuschke (Juni 1953)

  • 1953-06-17
Dieses Dokument kann an einer FARO-Web Station angesehen/angehört werden.
Lorem ipsum

Beschreibung

o\ Nuschke:
(Wie nach Westberlin gekommen?) Wurde geraubt. Westberliner haben mich aus Ostsektor nach Westberlin geschleppt. (Wie beurteilen Sie Lage im Ostsektor?) Günstig. Viele Leute sehen ihren Irrsinn ein. (Meinen Sie Normerhöhung in Ostzone?) Längst rückgängig gemacht. Gewerkschaftblatt "Tribüne" schrieb Gegenteil, deshalb Bevölkerung erregt. (Wann haben Sie Kontrolle wieder?) Haben wir schon. (Und der Ausnahmezustand?) Bin unberührt durch Ostsektor gefahren, an Demonstranten vorbei.
l\ /01.28 (Bevölkerung fordert Absetzung der Regierung!) Nicht Bevölkerung, nur Teil der Demonstranten, der von Westberlinern durchsetzt ist. An Demonstranten vorbeigefahren. (Alles Westberliner?) Nein. Dort geordnete Demonstration.
l\ /02.40 (Regierung mit Panzereinsatz einverstanden?) Selbstverständlich. Haben Interesse an Ruhe und Ordnung. Wenn Polizei nicht reicht, dann Einsatz der Besatzungsmacht. Haben nicht mit Kanonen geschossen.
l\ /03.16 (Wo sind Ulrich, Pieck und Grotewohl?) Pieck in Erholung in Sowjetunion. (Wie vor Politbüro verteidigen?) Muss mich nicht verteidigen.
Dieses Dokument wurde mit der Unterstützung von Memoriav erhalten.
5346 Dokumente im Bestand
Kommentieren