Im Fokus
Pfadibundeslager in der Schweizer Filmwochenschau

BuLa - Pfadibundeslager

Das BuLA ist ein einzigartiger Moment im Leben einer Pfadfinderin und eines Pfadfinders. Das gemeinsame Lager der Pfadibewegung Schweiz findet nur alle 14 Jahre statt. Dieses Jahr ist es wieder so weit!
Bestand zur Werbefotografie im Alpinen Museum

Ausflug in die Werbefotografie

In den knapp 90 Jahren ihrer Tätigkeit belieferte die Werbeagentur Kunstanstalt Brügger Meiringen ihre Kunden sowohl mit hochwertigen repräsentativen Werbefotografien als auch mit den dazugehörigen Drucksachen.
Schulreise zum Rütli, Kinder aus Flühli und Sörenberg (Entlebuch), 1952

Goldene Zeit für Schulreisen

Sie ist wieder da, die goldene Zeit der Schulreisen, wo man das Jungsein aus vollen Zügen geniesst und den grauen Klassenzimmeralltag weit hinter sich lässt.
Fotosammlung Nachlass Meinrad Inglin

Frühlingsimpressionen

Der Lenz steht vor der Tür und überall fängt es an zu spriessen. Ein bewegendes und wiederkehrendes Thema auch in der Memobase.
Bestände und Sammlungen
Plakat zum Kinofilm Dachkantine

Dachkantine - We miss you so much!

Der Bestand enthält das Rohmaterial des Videos "Dachkantine - We miss you so much" (2006). Der Techno-Klub Dachkantine brachte es in den nur drei Jahren seines Bestehens zu internationalem Renommee. Im Dachgeschoss eines ehemaligen Milchverarbeiters (Toni-Molkerei) im Zürcher Industriequartier...
52 Dokumente
Vorschaubild zu Aufstieg oder Ligaerhalt?

Tonbildschaubestand Audiovision PTT

Die gut 159 Tonbildschauen der Audiovision PTT sind in erster Linie Schulungsfilme der staatlichen PTT und zeigen eine bewusst inszenierte interne Sicht auf einen der grössten Arbeitgeber der Schweiz im Entstehungszeitraum 1970-1990. Die Tonbildschauen repräsentieren praktisch alle Geschäftsfelder...
159 Dokumente

Neue Schirm-Kollektion (1386-2)

Abstract:
Schweiz, o.O.: Neue Schirm-Mode

Sequenzbeschrieb:
o.O. (Schweiz) – Mannequins Schirme präsentierend
o.O. (Schweiz) – Mannequins mit Schirmen Treppe hochsteigend und Brücke passierend

Communiqué:
Die Schirm-Mode 1969 kennzeichnet sich durch neue spielerische Formen, fröhliche Muster und Dessins und durch besonders unkonventionelle Modelle für die Jungen.

Begleittext:
Fröhliche und bunte Muster und Dessins in Kontrastfarben auf Unigrund, unkonventionelle Modelle für die Jungen, originelle Verschlüsse, spielerische Formen, vier-, sechs-, achteckige Schirme, doppelte Schirme, Patch-work, breite Bänder mit Garnituren: dies und vieles andere haben sich dieses Jahr die Schirmfabrikanten ausgedacht, um Ihnen, meine Damen, auch das Regenwetter als eine angenehme Abwechslung erscheinen zu lassen. / Wie steht es mit den Farben? Als besonders chic gelten diesmal sämtliche Brauntöne, vom fast schwarz anmutenden Dunkelbraun über Rehbraun bis zum Café au lait und als Kontrast dazu besonders gepriesen: Eidottergelb. Unmöglich, auch bei graustem Nebelwetter unbemerkt zu bleiben. /

Communiqué_1386.pdf

Berner Literaturpreis

Abstract:
Schweiz
Bern, BE: Verleihung Grosser Literaturpreis der Stadt an Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt / Weitergabe Preis an Sergius Golowin, Paul Ignaz Vogel und GR Arthur Villard

Sequenzen:
1. Bern, BE, Schweiz: RR Simon Kohler und Friedrich Dürrenmatt auf Bühne stehend
2. Bern, BE, Schweiz: Rede Dürrenmatt
3. Bern, BE, Schweiz: Interview Sergius Golowin (°Schriftsteller)
4. Bern, BE, Schweiz: Statement Paul Ignaz Vogel (°Journalist)
5. Bern, BE, Schweiz: Statement GRR Arthur Villard (°Kriegsdienstgegner)
Für Sie Ausgewählt!
Kaleidoskop