Bibliothèque cantonale des Grisons

Die Kantonsbibliothek Graubünden ging 1883 aus der Bibliothek der Kantonsschule hervor. Als bündnerische Archivbibliothek ist die Kantonsbibliothek die zentrale Sammelstelle für Rätica, d.h. alle Medien, die in Graubünden entstehen oder durch ihren Inhalt oder ihre Urheberschaft Graubünden betreffen. Die Rätica-Sammlung umfasst neben Druckschriften eine breite Palette an Informationsträgern wie audiovisuelle Medien, Plakate, Grafik oder Bildreproduktionen (vgl. auch Spezialsammlungen). Die Sammlung der Kantonsbibliothek ergänzt die Sammlung des Staatsarchivs Graubünden im selben Gebäude. Als Studien- und Bildungsbibliothek unterstützt die Kantonsbibliothek Bildung, Wissenschaft und Kultur durch die Vermittlung entsprechender Medien in den drei Kantonssprachen. Neben Materialien zu einem breiten Spektrum an Sachthemen führt die Bibliothek Klassiker in den Bereichen Literatur, Film und Musik.

Collections et fonds de Bibliothèque cantonale des Grisons

Standbild aus "Der Kampf gegen Schnee und Eis bei der Berninabahn"

Werbefilme Berninabahn

Die 6 Filmdosen des Bestandes enthielten die beiden längeren Bahnfilme (je 2 Filmrollen) "Der Kampf gegen Schnee und Eis bei der Bernina-Bahn" und "Eine Reise durch Graubünden, nicht der kürzeste, aber der schönste Weg – mit der Rhätischen und der Berninabahn durchs Engadin und über den Bernina Pass nach Italien", einen Film über den "Wintersport im Engadin" sowie 6 Kleinrollen "Ernten" landwirtschaftlichen Szenen aus dem Puschlav.
5 Documents