Der leere Platz (1027-1)

  • allemand
  • 1962-08-17
  • Durée: 00:01:46

Description

Abstract:
Schweiz, o.O., GR: Praktikantenhilfe der Pro Juventute für Bergbauern-Familien

Sequenzbeschrieb:
o.O., GR (Schweiz) – Bündner Bergdorf
o.O., GR (Schweiz) – Bäuerin Milch aus Stall tragend
o.O., GR (Schweiz) – Knabe Ziegen aus Stall treibend
o.O., GR (Schweiz) – Bäuerin mit Mädchen und zwei Knaben frühstückend
o.O., GR (Schweiz) – Bäuerin Heuballen tragend
Zürich, ZH (Schweiz) – Biologie-Student im Labor durch Mikroskop schauend
o.O., GR (Schweiz) – Student mit Bauernfamilie Gras mähend
o.O., GR (Schweiz) – Student Holz sägend
o.O., GR (Schweiz) – Student mit Bauernfamile musizierend

Communiqué:
In Feldis (Graubünden) erhält eine Bergbäuerin mit vier Kindern, die ihren Mann verloren hat, durch die Praktikantenhilfe der Pro Juventute willkommene Hilfe für die Erntezeit.

Begleittext:
Ein Bündner Bergdorf, frühmorgens. / Eine Bauernfamilie wohnt hier - sie hat bessere Tage gekannt. / Bereits hat die Frau die Ziegen gemolken. / Und einer der Buben sorgt dafür, dass die munteren Vierbeiner rechtzeitig in der Herde unterkommen. / Dann erst hat man sich das Frühstück verdient. / Wo aber bleibt der Vater? / Hier war sein Platz, noch vor einem Jahr. Eine tückische Krankheit aber hat ihn dahingerafft in den besten Jahren. / Nun trägt die Frau die ganze Last allein. / Szenenwechsel! An der Universität Zürich begegnen wir einem Studenten der Biologie und Zoologie. / Das Semester ist bald zu Ende, und man macht sich Gedanken, wie man die Ferien verbringen soll. / Warum nicht einmal so? sagte sich unser Student, und durch Vermittlung der Praktikantenhilfe der Pro Juventute ist er zu unserer Bergbauernfamilie im Bündnerland gestossen. / Die Hilfe ist hochwillkommen, denn es ist Erntezeit. / Den Buben imponiert mächtig, dass der "studierte" Mann aus der Stadt auch mit ihren Geräten umzugehen weiss. / Auf den Abend aber freut sich die ganze Familie. So heimelig war es bei ihnen schon lange nicht mehr. /

Communiqué_1027.pdf
Ce document a été sauvegardé avec le soutien de Memoriav.
19667 Documents dans la collection