Brot - im Alltag und im Museum (1068-3)

  • deutsch
  • 1963-05-31
  • Durée: 00:01:22

Description

Abstract:
Schweiz, Luzern, LU: Brot und Gebäck-Museum, Viano, GR: Jährliches Brotbacken in Viano

Sequenzbeschrieb:
Viano, GR (Schweiz) – TT Dorf
Viano, GR (Schweiz) – Männer Ofen anheizend
Viano, GR (Schweiz) – Frauen Teig zubereitend
Viano, GR (Schweiz) – Frauen Teig zu Hufeisen formend
Viano, GR (Schweiz) – Mann Asche aus Ofen kratzend
Viano, GR (Schweiz) – Frau sich bekreuzigend und Brot in Ofen legend
Viano, GR (Schweiz) – Mann Ofen schliessend
Viano, GR (Schweiz) – Mann Brote aus Ofen nehmend
Viano, GR (Schweiz) – Männer Brote an Schlafzimmer-Decke hängend
Luzern, LU (Schweiz) – Diverse Brote in Museum

Communiqué:
In Viano im Puschlav backen die Bewohner zweimal im Jahr originelle Ringelbrote. Die Vielfalt schweiz. und ausländischer Brot- und Gebäckarten werden im neu eröffneten schweiz. Brot- und Gebäckmuseum in Luzern ausgestellt.

Begleittext:
Im kleinen Dorf Viano im Puschlav bäckt jede Familie zweimal im Jahr ihren gesamten Brotvorrat, und zwar in eigenen Backofen, der frühmorgens angeheizt wird. / Auch der Teig wird nach Grossväter-Sitte zubereitet und geknetet, und zwar ist dies Frauenarbeit. Originell und eigenartig aber ist die Form, die man den Broten gibt. / Der Ofen ist heiss, die Asche wird herausgenommen. / Die Heiligkeit des Brotes ist hier mehr als ein schönes Wort. / Die Forderung nach frischem Brot aber kennt man in Viano noch nicht. Das Brot schmeckt diesen einfachen Menschen erst, wenn man es Wochen und Monate lang aufbewahrt hat, und zwar oben an der Decke des Schlafzimmers. Man ruht hier sozusagen unter einem Himmelbett von Broten. / Damit die ehrwürdigen Formen dieser Backwerke auch dem modernen Menschen zugänglich bleiben, hat man in Luzern ein Brot- und Gebäckmuseum eröffnet. Eine reiche, buntbewegte Kulturgeschichte spiegelt sich darin. /

Communiqué_1068.pdf
Ce document a été sauvegardé avec le soutien de Memoriav.
Commenter