Der unterirdische Bahnhof (1189-1)

  • deutsch
  • 1965-11-26
  • Durée: 00:00:50

Description

Abstract:
Schweiz, Bern, BE: Inbetriebnahme unterirdische Bahnhof-Zufahrt der Solothurn-Bern-Zollikofen-Bahn (SZB), Worblaufen, BE: Neue doppelspurige Eisenbahnbrücke für SZB

Sequenzbeschrieb:
Bern, BE (Schweiz) – SZB-Zug an oberirdischer Station
Worblaufen, BE (Schweiz) – SZB-Zug über neue Brücke fahrend
Bern, BE (Schweiz) – Zug in Tunnel einfahrend (sub)
Bern, BE (Schweiz) – Einfahrt Zug in unterirdischen Bahnhof, wartende Trachtengruppe

Communiqué:
Mit der Inbetriebnahme der unterirdischen Zufahrtslinie in den neuen Berner Bahnhof und der neuen doppelspurigen Brücke über die Aare bei Worblaufen kann die seit 1924 verkehrende Solothurn-Zollikofen-Bern-Bahn zwei wichtige Ereignisse ihrer Geschichte feiern.

Begleittext:
Ein Zug und ein Stationsgebäude mitten auf dem verkehrsreichen Bahnhofplatz, das ist sogar den Bernern zuviel geworden, und sie sorgen für Abhilfe. Die Solothurn-Zollikofen-Bern-Bahn hat in Worblaufen eine neue, 200 m lange Brücke bekommen und hat sich von der Strasse endgültig abgesetzt. / Am Stadteingang, bei der inneren Enge wird sie sogar zur ersten Berner Metro und erreicht den neuen Bahnhof durch einen 1200 m langen unterirdischen Tunnel. Die Endstation liegt ein Stockwerk unter den SBB-Geleisen. Der Fortschritt ist evident: mehr Platz für den Strassenverkehr und für die Eisenbahn. /

Communiqué_1189.pdf
Ce document a été sauvegardé avec le soutien de Memoriav.
Commenter