Geld ohne Silber (1314-3)

  • allemand
  • 1968-05-31
  • Durée: 00:00:46

Description

Abstract:
Schweiz, Bern, BE: Prägung neuer Kupfer-Nickel Geld-Münzen

Sequenzbeschrieb:
Bern, BE (Schweiz) – TT Bernastrasse Kirchenfeldquartier
Bern, BE (Schweiz) – AA Eidgenössische Münzstätte
Bern, BE (Schweiz) – Arbeiter Kupfernickelstücke in Prägmaschine legend
Bern, BE (Schweiz) – Maschine 50-Rappenstücke ausspuckend

Communiqué:
Im sonst ruhigen Kirchenfeldquartier arbeiten die Prägemaschinen der Eidg. Münzstätte Tag und Nacht, um die wegen ihres hohen Silbergehaltes allzu beliebten Schweizer ½ -, 1 -, und 2 - Frankenstücke zu ersetzen.

Begleittext:
An der Bernastrasse, in ruhigen Kirchenfeldquartier, ist eine kleine Revolution in Vorbereitung, deren Folgen sich kein Portemonnaie entziehen kann. / Es eilt: die Prägung der neuen Kupfer-Nickelstücke, in der Form gleich, im Gewicht 12 Prozent leichter als unser gutes, altes Silbergeld, muss im Dreischichtenbetrieb erfolgen. Die Eidgenössische Münzstätte hat sogar die königlich-englische Mint zur Hilfe gerufen. Man kann den Silberhamstern nicht schnell genug das Handwerk legen. / 115 Tonnen im Monat, anderthalb Millionen Stück pro Tag: eine solche Anlage wünscht sich so mancher in eigenen Keller! /

Communiqué_1314.pdf
Ce document a été sauvegardé avec le soutien de Memoriav.
19667 Documents dans la collection