1) Sammlung Audiovision PTT
PTT Bei dieser Sammlung handelt es sich um Dokumente aus dem Archiv der Audiovision PTT, welche 1990 vom Museum für Kommunikation in Verwaltung genommen wurde und 1998 definitiv in dessen Besitz überging (Vertrag mit Allcomm AG). Wie im Sammlungskonzept des Museum für Kommunikation im Jahr 2009 beschrieben, ist die Film- und Videosammlung mit über 522 Eigen- und Auftragsproduktionen von einzigartiger Bedeutung für die Geschichte der Post und Telekommunikation in der Schweiz im 20. Jahrhundert.

2) Sammlungen Post und Swisscom
Die beiden Bestände sind die Fortsetzung der Sammlung Audiovision, da die PTT per 1.1.1998 in die Post und Swisscom aufgeteilt worden ist, und wird laufend mit Produktionen der beiden Unternehmen ergänzt.

3) Sammlung Ascom/Hasler
Die Sammlung gelangte 2007 mit der Übernahme des Ascom Museums ins Museum für Kommunikation .

4) Sammlung Sammlung der International Telecommunication Union (ITU)
Die Sammlung wurde 2004 von der Sammlung der International Telecommunication Union (ITU) ans Museum übergeben (Rettung vor drohender Vernichtung).

5) Sammlung Videokunst
Im Rahmen der Sammlungstätigkeit des Museums wird auch Videokunst erworben

6) verschiedene kleinere Ablieferungen

1930/2015
ger, fre, ita, dialekt, rätorom, eng

In der Memobase sind die Metadaten der Dokumente recherchierbar.

Die Dokumente dieses Bestandes können teilweise direkt in Memobase angesehen werden.

Description

Die Beschreibung der verschiedenen Sammlungen, der Kernbestände sowie die Richtlinien für die tägliche Sammlungs- und Forschungstätigkeiten werden eingehend im Bestandeskonzept ausgeführt und basieren auf dem Kapitel Sammlungspolitik Museum für Kommunikation der Museumspolitik.

Der Gesamtbestand besteht aus 35mm Filmen, 16mm Filmen sowie verschiedenen Videoformaten bis Born Digital. Die Basis bilden Dokumente, die zwischen 1930 und 1998 im Auftrag der PTT von der ehemaligen "PTT-Audiovision" produziert wurden: Institutionelle Filme, Dokumentar-, Bildungs- und Werbefilme. Die Sammlung zeigt die Geschichte der Post, des Post-Transports und der Telekommunikation (inkl. Radio und Fernsehen) und vereinigt die Werke zahlreicher Regisseure, Produzenten und Musiker der Schweizer Filmgeschichte. Laufend ergänzt wird dieser Bestand durch Ablieferungen der PTT-Nachfolgeunternehmen Die Post und Swisscom. Ausserdem durch Videokunstwerke und Übernahmen weiterer Archive (Sammlungen Ascom/Hasler und Sammlung der International Telecommunication Union (ITU) und kleinerer Ablieferungen (BLS, Gretag, Leo Fischer, Perrot)

Titre
Film- und Videobestand Museum für Kommunikation
Quantité

2428 Video und Film Dokumente, davon 915 digital gesichert.

Sélection/Intégralité

Aktuell sind 4607 Elemente in der Datenbank erschlossen, davon sind 2428 Elemente für online Datenbank freigegeben.

Informations sur la mise à disposition

Die Titel sind online erschlossen (http://datenbanksammlungen.mfk.ch/eMP/eMuseumPlus), 915 Elemente sind online zugänglich, die weiteren Elemente im Archiv konsultierbar.

Droits

Die Rechte sind im Einzelfall mit dem Museum für Kommunikation zu prüfen. Kontakt: communicaton@mfk.ch

Original-ID
FLM
Cote originale du fonds
[Keine Informationen vorhanden]
Titre original du fonds
Film- und Videobestand Museum für Kommunikation

Accès

Online oder Vorort nach Voranmeldung.

Institution responsable original
Institution responsable Master
Institution responsable accès

Date d'intégration dans Memobase
2020-09-04
Memobase ID
mfk-001
Cette collection a été sauvegardée avec le soutien de Memoriav.
Institution responsable

Museum für Kommunikation

Voir aussi