Fussball-Weltmeisterschaft (0631-6)

  • deutsch
  • 1954-07-09
  • Durata: 00:01:53

Descrizione

Abstract:
Schweiz, Bern, BE: Fussball-WM 1954 / Final Deutschland - Ungarn 3 : 2

Sequenzbeschrieb:
Bern, BE (Schweiz) – BR-P Rodolphe Rubattel Spieler begrüssend
Bern, BE (Schweiz) – Herberger (°Trainer) ernst blickend
Bern, BE (Schweiz) – Torschützen Puskas, Czibor, Morlock, Rahn, Rahn
Bern, BE (Schweiz) – begeisterte °Ungarn-Fans
Bern, BE (Schweiz) – betrübte °BRD-Fans
Bern, BE (Schweiz) – Torhüter Grosits, Turek

Communiqué:
Das spannende Endspiel Deutschland-Ungarn in Bern.

Begleittext:
Man hat Bundespräsident Rubattel auf den Platz bemüht. Es geht um ein Riesengeschäft, das Weltmeisterschats-Endspiel Deutschland-Ungarn vor 64'000 Zuschauern auf dem Berner Wankdorfstadion. Es beginnt mit Sorgen für den deutschen Trainer Herberger und für das mitbesorgte Publikum.- / In der 6. Minute prallt ein Schuss Kocsis' ab; Puskas schiesst - und Ungarn führt 0:1. Jubel bei den einen, / Trauer bei den anderen. 2 Minuten darauf erwischen die Ungarn aus unmöglicher Position doch noch den Ball; Czibor schiesst ins leere Tors 0:2! / Schrecken im deutschen Lager! Aber die deutsche Mannschaft zeigt, dass sie gut kombinieren kann, in der 9. Minute wird die ungarische Verteidigung überspielt; /Morlock lenkt den Ball an Grosits vorbei ins Tor: 1:2! / Und da die deutsche Angriffslust anhält, muss Ungarns Hüter Grosits oft seine Gewandtheit beweisen. / Das Publikum sitzt im kalten Bad; aber auf dem Platz geht es heiss her; Rahn verhandelt einen Corner Walters zum 2:2 in der 18. Minute. / In der zweiten Halbzeit geben sich die Ungarn, die sehr schwere Spiele hinter sich haben, noch lange nicht geschlagen; / aber die deutsche Abwehr ist auf der Hut. / In den verzweifeltsten Lagen steht immer irgendein deutscher Spieler zur Rettung bereit, /auch wenn der Hüter Turek schon besiegt ist. / Bis zur 84. Minute bleibt das Spiel unentschieden; dann erwischt Bahn eine von den Ungarn schlecht abgewehrte Flanke und jagt einen Schuss ins Tor. / Deutschland gewinnt das Spiel in verdienter Weise mit 3:2 Toren und wird überraschender Fussballweltmeister 1954. /

Communiqué_0631.pdf
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
Commenti