Sonnenbeobachtung (0881-3)

  • deutsch
  • 1959-08-28
  • Durata: 00:01:23

Descrizione

Abstract:
Schweiz, Locarno-Monti, TI: Sonnenbeobachtung in der Wetterstation

Sequenzbeschrieb:
Locarno-Monti, TI (Schweiz) – Messgeräte für Sonnenscheindauer und UV-Strahlen
Locarno-Monti, TI (Schweiz) – Astronom in Sonnenobservatorium, Projektion von Sonnenflecken
Locarno-Monti, TI (Schweiz) – Astronom Spektroheliograf bedienend
Locarno-Monti, TI (Schweiz) – Fotonegativ mit Gaswolken

Communiqué:
Fesselnder Einblick in die Arbeit des neuen Sonnen-Observatoriums von Locarno-Monti.

Begleittext:
In der neuen Wetterforschungsstation von Locarno-Monti beobachtet man auch harmlos-sonniges Wetter mit grossem Eifer. / Moderne Instrumente sammeln hier zum Beispiel die Sonnenstrahlen und benützen den so entstehenden Brennstrahl zur genauen Aufzeichnung der täglichen Sonnenscheindauer. / Auch die Ultraviolettstrahlung lässt sich im Tessin gut beobachten. Man verfügt über Hilfsmittel, mit denen man diese für das Leben auf der Erde so wichtigen Strahlen nach Häufigkeit und Intensität genau messen kann. / Der neuen Beobachtungsstation benachbart ist ein besonderes Sonnenobservatorium, wo die Astronomen viel Wichtiges über unser Tagesgestirn erfahren. Eines ihrer Geräte projiziert die Sonnenflecken auf ein Papier, wo man sie genau nachzeichnen kann. / Andere, nach den neuesten Erfahrungen verbesserte Instrumente geben Auskunft über die Art, wenn nicht sogar über die Ursache der gewaltigen Vorgänge auf der Sonne. Der Spektroheliograph zum Beispiel, registriert die auf der Sonnenoberfläche entstehenden Gaswolken und wirft ihr Bild auf ein Photonegativ. / So trägt Locarno-Monti Wichtiges zu unserem Wissen über das strahlende Gestirn bei, ohne das die Erde nur ein toter Stein im Weltall wäre. /

Communiqué_0881.pdf
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
19667 Documenti in collezione
Commenti