Europameisterschaften im Schiessen (0881-5)

  • deutsch
  • 1959-08-28
  • Durata: 00:01:49

Descrizione

Abstract:
Schweiz, Winterthur, ZH: Schiessen-EM 1959 / 300m Herren / Einzelsieger Anatoli Bogdanow, Mannschafts-Sieger Sowjetunion

Sequenzbeschrieb:
Winterthur, ZH (Schweiz) – Stutzer 1. Bogdanow
Winterthur, ZH (Schweiz) – Bogdanow, Hollenstein und Müller beim Schiessen
Winterthur, ZH (Schweiz) – Impressionen Schützen im Schiessstand
Winterthur, ZH (Schweiz) – Scheiben werden gewendet
Winterthur, ZH (Schweiz) – Zeiger-Kelle auf Zielscheibe
Winterthur, ZH (Schweiz) – Abkleben von Einschussloch
Winterthur, ZH (Schweiz) – Zielscheibe wird mit Lupe untersucht
Winterthur, ZH (Schweiz) – Armeegewehr 1. Pereberin
Winterthur, ZH (Schweiz) – Hollenstein, Tilik, Pereberin beim Schiessen
Winterthur, ZH (Schweiz) – Siegerehrung

Communiqué:
Die europäische Schützenelite in Winterthur. Diese am 25. und 26. August in Winterthur gedrehte Reportage wird den Kinos nachgesandt werden, sodass sie spätestens in das Samstagnachmittag-Programm eingesetzt werden kann.

Begleittext:
Schützen aus 12 Nationen haben in Winterthur um die Europameisterschaften im Schiessen auf 300 Meter gekämpft. Im Stutzermatch sind die Russen, mit Weltmeister Bogdanov, Favoriten. / Bogdanov schiesst in allen Stellungen überlegen. / Seine stärksten Gegner sind hier die Finnen / und die Schweizer, / unter ihnen Hollenstein / und Müller. / Im Zeigerstand beobachten wir die Schweizer Scheiben, auf denen erfreulicherweise manche Mouche zu erkennen ist. / Gewisse Schüsse verlangen eine geradezu wissenschaftliche Kontrolle, und unter der Lupe wird diesmal aus einem Neuner ein Zehner. / Bogdanov bereitet eine Sensation vor. Er beendet sein Pensum mit grösster Ruhe... / und nach seinem letzten Schuss hat er 1145 Punkte. Das bedeutet die neue Weltmeisterschaft mit der freien Waffe! / Den Armeegewehrmatch bestreiten die Schweizer mit dem Karabiner 55; Hollenstein schiesst 530 Punkte. / Finnen, Schweden und Italiener verwenden ebenfalls die Schweizer Waffe. / Die Russen schiessen mit ihrem Armeegewehr mit aufgepflanztem Bajonett; in ihrer Gruppe ist Weltmeister Tilik. / Aber der beste russische Schütze ist in diesem Match Pereberin. / Die Russen siegen vor den Tschechen, Schweden und Schweizern, / und bei der Siegerehrung auf der Kyburg sind sie in der Mannschaftswertung wie im Einzelkampf auf den ersten Plätzen: / Pereberin im Armeegewehrmatch / und Weltmeister Bogdanov als bester Einzelschütze des ganzen Treffens. /

Communiqué_0881.pdf
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
19667 Documenti in collezione
Commenti