«Elektronisches Riesengehirn» im CERN (0946-1)

  • tedesco
  • 1960-12-16
  • Durata: 00:01:07

Descrizione

Abstract:
Schweiz, Meyrin, GE: Elektronisches EDV-Zentrum für Kernforschungs-Institut (CERN)

Sequenzbeschrieb:
Meyrin, GE (Schweiz) – Ingenieur Rechenmaschine in Rechenzentrum installierend
Meyrin, GE (Schweiz) – Installierung Messgeräte

Communiqué:
Das Europäische Kernforschungszentrum (CERN) in Genf hat 19 Tonnen Material erhalten, das zur Zeit zur grössten auf dem Kontinent funktionierenden elektronischen Rechenmaschine zusammengebaut wird. Solche Maschinen werden beispielsweise auch für die Berechnung der Bahnen künstlicher Satelliten verwendet. Das CERN braucht die leistungsfähige Maschine zur Auswertung der Resultate seiner riesigen "Atomzertrümmerer".

Begleittext:
Im Europäischen Kernforschungsinstitut in Genf-Meyrin ist aus Amerika eine elektronische Rechenmaschine eingetroffen, die insgesamt 19 Tonnen wiegt und die grösste auf dem europäischen Festland funktionierende Maschine dieser Art sein wird. Ingenieure sind jetzt dabei, dieses riesige Elektronengehirn zusammenzusetzen und peinlich genau zu prüfen. / Die Maschine wird imstande sein, 42.000 Operationen in einer Sekunde auszuführen; ihr magnetisches "Gedächtnis" kann 327.680 Ziffern aufspeichern und in 12 Millionstelssekunden wieder zur Verfügung stellen. Mit solchen Geräten berechnet man die Bahnen künstlicher Satelliten; im Kernforschungszentrum wird man die Maschine brauchen, um die Versuche mit den riesigen Atomzertrümmerern richtig auszuwerten. /

Communiqué_0946.pdf
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
19667 Documenti in collezione