Erfindungsreiche Schweizer (1209-4)

  • deutsch
  • 1966-04-15
  • Durata: 00:01:07

Descrizione

Abstract:
Schweiz, Biel-Bienne, BE: Bildschirm-Mikroskop von Paul Petermann, Courtelary, BE: Präzisions-Säge von Henri Fehlmann

Sequenzbeschrieb:
Biel-Bienne, BE (Schweiz) – Paul Petermann (°Erfinder) vor Bildschirm-Mikroskop stehend
Biel-Bienne, BE (Schweiz) – Petermann Spirale unter Mikroskop legend
Biel-Bienne, BE (Schweiz) – Petermann Spirale auf Bildschirm betrachtend und Endstück bearbeitend
Courtelary, BE (Schweiz) – Henri Fehlmann (°Erfinder) automatische Präzisions-Säge vorführend und Hartmetall schneidend
Courtelary, BE (Schweiz) – Fehlmann ausgesägtes Metallstück messend

Communiqué:
Zwei Schweizer, die an der Brüsseler Erfindermesse ausgezeichnet wurden, führen ihre Apparate vor: Paul Petermann aus Biel eine Maschine zum Schneiden von Spiralen für die Uhrenherstellung und Henri Fehlmann aus Courtelary eine automatische Präzisionssäge für harte Materialien.

Begleittext:
Der Bieler Paul Petermann zeigt uns seine an der Brüsseler Erfindermesse prämierte Maschine, mit der er dank einer Vergrösserung auf dem Bildschirm das innere Ende einer winzigen Spirale schneiden kann, ohne, wie das bisher nötig war, ein Mikroskop zu verwenden und die Spirale vorher fixieren zu müssen. Sowohl Uhren- und Elektronische Industrie sind für diese Neuerung dankbar, die einen komplizierten Arbeitsprozess auf erstaunliche Weise vereinfacht. / Henri Fehlmann in Courtelary hat für seine automatische Präzisionssäge in Brüssel die höchste Auszeichnung erhalten. Es handelt sich um ein wahres Wunderwerk an Kraft und Genauigkeit, gelingt es doch, Hartmetallegierungen in Scheiben von 5-Tausendstel-Milimeter Dicke zu schneiden. Ein weiterer grosser Vorteil: die Bedienung ist sehr einfach und erfordert keine speziellen Kenntnisse. Das gesägte Stück ist hier 1-Hundertstel-Milimeter dick. /

Communiqué_1209.pdf
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
Commenti