Alternativ ist nur der Lohn

  • gsw
  • 1980
  • Durata: 00:18:58

Descrizione

Ein Beitrag zur Diskussion über selbstverwaltete Betriebe am Beispiel des Kulturzentrums Palazzo in Liestal (BL). Aufgezeigt werden Konflikte rund um Rechtsformen, Besitz- und Machtverhältnisse. [Kap. 1]
00:00:00 Beginn / eine Off-Stimme, rechnend
00:00:11 Teilnehmer und Teilnehmerinnen diskutieren den Einheitslohn von 1'500 Fr.
00:00:40 Zwischentitel „Alternativ ist die Kultur? / die Mitbestimmung [durchgestrichen] / der Arbeitsplatz? / nur der Lohn“
00:00:54 Zwischentitel „Ein Beitrag zur Diskussion über selbstverwaltete Betriebe am Beispiel des Kulturhauses Palazzo in Liestal BL“
00:01:03 Strassenumfrage: „Kennen Sie das Palazzo“?
00:01:40 Off-Stimme, Trägerschaft und Aufgaben des Palazzo erläuternd
00:02:20 Niggi Messerli, Initiant des Palozzo, erläutert Grundidee: Kulturform fürs obere Baselbiet abseits von staatlichen Strukturen
[Kap. 2]
00:03:10 Jodok, Buchladen Liberix, erläutert seinen Kulturbegriff
00:03:47 Meinrad Balmer, Pressebüro, über das „Café Palazzo“ und seine Treffpunktfunktion
00:04:31 Niggi Lehmann, Verwaltungsrat, nimmt Stellung zur Frage der Rechtsform (Aktiengesellschaft) des Palazzo
00:05:45 Peter Jakob, Verwaltungsrat, über sein Engagement im Kino
[Kap. 3]
00:06:19 Niggi Lehmann, über die Gründe seines Engagements im Palazzo
00:07:32 Christian Schweizer, Verwaltungsrat, über die Gründe seines Engagements im Palazzo
00:08:31 Blick ins „Café Palazzo“
00:08:51 Zwischentitel „Die Mieter / Café Palazzo / Buch- und Plattenladen „Liberix“ / Brockenbude Broccoli / Pressebüro / Beratungsstelle / Ateliers“
[Kap. 4]
00:09:00 Jodok, Meinrad Balmer, Jan (Brockenstube) äussern sich kritisch über die Machtverhältnisse und über Stellung des Verwaltungsrates
00:09:54 Zwischentitel „Motivation“
00:10:03 Peter Iberg, Café Palazzo, über den Beginn seines Engagement als Wirt im Palazzo
00:10:44 Argumente für und wider die Rechtsform (Aktiengesellschaft), die Rolle der Mieter als Mietzinslieferanten
[Kap. 5]
00:12:08 monatliche Mietzinseinnahmen
00:13:35 Produzentengalerie „Primo Piano“ (Niggi Messerli), der Verwaltungsrat verterdigt die Rechtsform (Aktiengesellschaft)
[Kap. 6]
00:15:00 Interview mit einem Gast des „Café Palazzo“ über die Vorgänge rund um den Verwaltungsrat
00:15:48 Zeitungsinserat, in dem ein neuer Mieter des „Café Palazzo“ gesucht wird
00:16:59 Umzugsarbeiten „Brokkoli“, „Liberix“ und „Café Palazzo“, die im März 1980 frustriert ausziehen
[Kap. 7]
00:18:58 Ende
Questo documento è stato salvaguardato con il sostegno di Memoriav.
83 Documenti in collezione
Commenti