Der Nachlass von Elsa Mahler umfasst Korrespondenz, Texte/Noten und Audioaufnahmen russischer Volksgesänge, Materialien rund um Mahler's Publikation über Altrussische Volkslieder, Fotografien aus dem Pecoryland, Filmmaterial (vor allem rund um Zypern), ein Nachtrag mit weiterer Korrespondenz und Mahler's Fiche der Schweizerischen Bundesanwaltschaft (Fichen-Affäre Ende der 1980-er Jahre). Hier auf Memobase befindet sich die Tonsammlung, die digitalisierten Audioaufnahmen russischer Volksgesänge aus der Pecory-Region der 1930-er Jahre sowie einige Probeaufnahmen.

1970/1982
Deutsch, Russisch

In der Memobase sind die Metadaten der Dokumente recherchierbar.

Die Dokumente dieses Bestandes können direkt in Memobase angehört werden.

Descrizione

Der erste Teil des Nachlasses (Schallplatten und acht Wachszylinder) wurde der UB in den 1990-er Jahren von Jürg Gasche direkt übergeben. Der zweite Teil von Heinrich Riggenbach (zwei Bananenschachteln mit Korrespondenz, Manuskripten, Fotografien, einem Karteikasten und diversen weiteren Archivalien sowie ein Koffer mit Schallplatten) stammt aus einem Binninger Estrich, wo er von Jürg Gasche deponiert worden war. Heinrich Riggenbach übergab ihn 2009 der UB Basel. Diese beiden Ablieferungen bilden den Grundstock des Nachlasses. Während der Erschliessung im Herbst 2016 lieferte Heinrich Riggenbach einen weiteren kleinen Nachtrag ab, der unter der Teilsignatur NL 360 : E als Nachtrag eingearbeitet wurde.

Titel
Tonsammlung Elsa Mahler
Quantità

10 Archivschachteln, 40 Karteikästen mit Glasnegativen

Selezione/Integralità

Nicht alle von Elsa Mahler bekannten Tonträger sind im Bestand vorhanden (siehe dazu "Verwandte Bestände"). Die vorhandenen Schallplatten und Wachszylinder wurden 2014 der Fonoteca Nazionale Svizzera in Lugano zur Digitalisierung und Langzeitarchivierung übergeben. Lediglich die digitalisierten Tonträger sind auf Memobase nachgewiesen. Für die übrigen Nachlassteile konsultiere man den Archivkatalog swisscollections.

Informazioni sulla pubblicazione

Detaillierte Erschliessung von Mai bis Dezember 2016 gemäss der HAN-Katalogisierungsregeln.

Diritti

Es gelten die Benutzungsbestimmungen des Sonderlesesaals der Universitätsbibliothek Basel. In rechtlicher Hinsicht stützt sich die Nutzung und Weiterverwendung der Archivalien auf das Archivgesetz des Kantons Basel-Stadt. Zur Erlangung der Nutzungsrechte kontaktieren Sie bitte die Universitätsbibliothek Basel.

Original-ID
121332
Segnatura originale del fondo
NL 360
Descrizione originale del fondo
Titolo originale del fondo
Nachlass Elsa Mahler (1882-1970)

Accesso

Die digitalisierten Tonaufnahmen können frei über Memobase konsultiert werden. Für alle weiteren Dokumente aus dem Bestand gelten die Angaben im Archivkatalog swisscollections, wobei in der Regel eine Konsultation vor Ort möglich ist. Möglichkeiten für Nutzungsanfragen, Informationen zu Öffnungszeiten und die Adressangaben finden Sie auf der Webseite der Universitätsbibliothek Basel unter https://ub.unibas.ch/de/historische-bestaende/.

Istituzione responsabile originali
Istituzione responsabile Master
Istituzione responsabile accesso

Data di integrazione in Memobase
2020-09-04
Memobase ID
ubb-001
Questa collezione è stata salvaguardata con il sostegno di Memoriav.

Vedi anche

Eine historische Fotografie von Ruth Weiss bei Tonaufnahmen

Tonsammlung Ruth Weiss

Die Tonsammlung umfasst rund 190 Interview- und Pressekonferenzaufnahmen sowie Konzertmitschnitte, welche die Journalistin Ruth Weiss aufgezeichnet hat. Die Tonsammlung umfasst u.a. Interviews und Gespräche aus den 1970er bis 1990er Jahren mit zahlre...
267 Documenti
Filmstill: Frau mit Nasenflöte

Tonsammlung des Bruno Manser Fonds

Der Bestand enthält Ton-Aufnahmen von Bruno Manser, der über die Kultur der Penan (die Penan lebten zur Zeit des Besuches von Bruno Manser als Jäger und Sammler im Osten des Malaysischen Bundesstaates Sarawak auf Borneo) und deren Umweltsituation berichtet...
324 Documenti
Bruno Manser Fonds Videosammlung des Bruno Manser Fonds - Still

Videosammlung des Bruno Manser Fonds

Interviews und Gespräche mit Penan, Aufnahmen traditioneller Musik, Flora, Fauna und Landschaft. Die Sammlung dokumentiert auf einzigartige Weise die sich wandelnde Kultur und den gefährdeten Lebensraum der Penan, die Abholzung der Regenwälder und den Widerstand dagegen.
67 Documenti