Im Nachlass von Paul Burkhard sind neben modernen kommerziellen Tonträgern auch eine grössere Anzahl historischer Schellackplatten bzw. nicht kommerzieller oder nicht veröffentlichter Aufnahmen auf Azetatplatten oder Magnetbändern vorhanden. Darunter finden sich Aufnahmen von Burkhard selbst sowie Tonträger mit ersten bzw. einzigen Einspielungen von Kompositionen.

1948/1977
Deutsch, Schweizerdeutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Hebräisch, Dänisch, Portugiesisch, Spanisch, Lateinisch

In der Memobase sind die Metadaten der Dokumente recherchierbar.

Die Dokumente dieses Bestandes können via Memobase+ angehört werden.

Descrizione

Tonträger Digitalisierungsprojekt: Kommerzielle Aufnahmen (Schellack-Platten), Live-Mitschnitte, Radiosendungen

Titel
Tonsammlung aus dem Nachlass von Paul Burkhard
Quantità

Musikmanuskripte, Musikdrucke, Textmanuskripte, Druckschriften, Briefe, Tonträger, Bildmaterial, Filmmaterial, Varia. - 21.1 m; Digitalisierungsprojekt: 53 Schellackplatten, 34 Azetatplatten, 54 Magnetbänder

Selezione/Integralità

Im Rahmen des Projekts wurden die Tonträger digitalisiert, die konservatorisch heikel und für welche die Abspielgeräte von der technischen Obsoleszenz bedroht sind (Schellack- und Azetatplatten, Magnetbänder).

Informazioni sulla pubblicazione

Erschliessung nach RDA (Resource Description and Access) mit Anwendung der GND (Gemeinsame Normdatei)

Diritti

Rechteinhaber am besten via SUISA zu eruieren. Die Nutzungsrechte sind mit dem Rechtinhaber zu klären.

Original-ID
Mus NL 147
Segnatura originale del fondo
Mus NL 147
Titolo originale del fondo
Mus NL 147

Accesso

Teilweise freier Zugang durch Abhörkopie in der Musikabteilung der Zentralbibliothek Zürich

Geschützter Zugang via Memobase

Istituzione responsabile originali
Istituzione responsabile Master
Istituzione responsabile accesso

Data di integrazione in Memobase
2020-09-04
Memobase ID
zbz-001
Questa collezione è stata salvaguardata con il sostegno di Memoriav.
Istituzione responsabile

Zentralbibliothek Zürich

Vedi anche